06.09.2016, 10:39 Uhr

"Gegen den Strom": Bilder von Heidi Halbritter

BADEN. Von 14. September bis 2. Oktober sind im Theater am Steg die Bilder der Badener Künstlerin Heidi Halbritter zu sehen.
„Gegen den Strom“ ist der Titel der Ausstellung. Es gibt heute viele Strömungen in der Kunst. Das ist gut so. Aber wohin führen sie uns? Sie haben kein definiertes Ziel, daher führen sie uns oft in eine Sackgasse oder irgendwohin, wohin wir absolut nicht wollen. Der Zeitgeist ist ebenfalls so ein Strom, der uns, gewollt oder ungewollt, mitreißt, wenn wir uns nicht ganz entschieden dagegen stellen. Zur Quelle gelangt, wer gegen den Strom schwimmt. Viele Menschen sind heute mehr denn je abgestumpft und daher ist es gar nicht so leicht, Aufmerksamkeit zu erregen. In der Kunst gelingt das oft nur mittels marktschreierischem Aktionismus und Provokation. Im Gegensatz dazu zeigt die Künstlerin in ihren Bildern auf fast provokante Weise das, was gerade in der heutigen Kunst verpönt ist: Schönheit und Harmonie.
Die Vernissage findet am Mittwoch, den 14. September 2016 um 19 Uhr im Kreativzentrum/Theater am Steg, Johannesgasse 14, 2500 Baden, statt.
Eröffnet wird die Ausstellung von Gemeinderat Michael Capek, das Paneuropa Ensemble wir für die musikalische Umrahmung sorgen und die Lebenshilfe NÖ – Projekt „chance plus“ in bewährter Weise für das Buffet.
Die Ausstellung ist bis 2. Oktober, Dienstag bis Freitag, jeweils von 14 bis 20 Uhr, sowie während aller Veranstaltungen im Kreativzentrum geöffnet. Am Freitag, 16. 9. und Freitag, 23. 9., jeweils um 18 Uhr, wird die Künstlerin durch ihre Ausstellung führen.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.