17.09.2016, 17:29 Uhr

Hamlet

Wann? 23.09.2016 19:30 Uhr

Wo? Kulturwerkstatt, Schloß 1, 2542 Kottingbrunn AT
Kottingbrunn: Kulturwerkstatt | Dem dänischen Prinzen Hamlet erscheint eines Nachts der Geist seines toten Vaters, der klagt, er sei von seinem eigenen Bruder Claudius im Schlaf vergiftet worden. Von da an lebt Hamlet zwar nur noch für die Rache, zögert aber, die Tat auszuführen. Claudius hat inzwischen den Thron bestiegen und Hamlets verwitwete Mutter Gertrud geheiratet, was Hamlet noch mehr verletzt. In seiner hemmungslosen Machtgier fühlt sich Claudius von dem mit dem Schicksal hadernden Hamlet bedroht. Vergeblich versucht er, seinen Stiefsohn durch dessen Freunde Rosenkrantz und Güldenstern ausforschen zu lassen.
Hamlet überredet eine durchreisende Komödiantentruppe, bei Hof ein von ihm erdachtes Stück aufzuführen, in dem er die Ermordung seines Vaters darstellt, um seinen Onkel herauszufordern. Der begreift daraufhin, dass sein Neffe ihn durchschaut hat und schickt ihn auf eine riskante Mission nach England – von der Hamlet jedoch wider Erwarten zurückkehrt.
Bewusst verschont Hamlet den König, als er ihn betend antrifft. Ein anderes Mal glaubt Hamlet, der König lausche hinter einem Wandteppich, sticht hastig mit dem Degen zu – ein verhängnisvoller Irrtum. Ophelia, die Tochter des Haushofmeisters Polonius und Hamlets große Liebe – verzweifelt, weil sie Hamlets Spiel nicht durchschauen kann. Laertes, der aus Frankreich zurückgekehrte Bruder Ophelias, lässt sich in seinem Rachedurst vom König zu einem Duell mit Hamlet überreden. In diesem folgenschweren, intriganten Showdown voller Gift und Galle nimmt zwar die Gerechtigkeit ihren erbarmungslosen Lauf, am Ende jedoch gibt es eigentlich keine Sieger.

Besetzung
in der Reihenfolge ihres Auftritts:

Horatio: Burak Uzuncimen
Marcellus/Osrick: Heinz Scharb
Bernardo: Leo Brunner
Erste Gärtnerin/Totengräberin: Renate Zojer
Zweite Gärtnerin/Totengräberin: Regina Brunner
Der Geist von Hamlets Vater: Anselm Lipgens
Claudius, König v. Dänemark: Hannes Gastinger
Laertes, Sohn des Polonius: Kristòf Peter Gellèn
Polonius, Haushofmeister: Georg Kusztrich
Hamlet: Sören Kneidl
Gertrude, Königin v. Dänemark: Alexandra Maria Timmel
Ophelia, Tochter des Polonius: Simone Fröhlich
Rosenkranz: Lukas Georg Weiß
Güldenstern: Joshua Jagersberger
Erster Schauspieler/König: Franz Schiefer
Erste Schauspielerin/Königin: Katharina Brunner
Närrin: Sarah Jahn
Narr: Michael Jahn
Fortinbras, Prinz von Norwegen: Martin Hauer
Kontrabass/Musik: Lina Neuner

Regie – Anselm Lipgens
Kostüme – Susanne Özpinar
Bühnenbild – Diana Auer
Lichtdesign – Bernhard Hitzenhammer
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.