07.09.2016, 13:53 Uhr

"Olé": In Baden wird der Teufl zum Spanier

Zu Besuch am Grünen Markt: Frischer Fisch in allen Varianten aus dem Fischhaus.

BADEN. Eine neue Erfahrung für den BEZIRKSBLÄTTER-Restauranttester: In Baden besucht er kein klassisches Restaurant, sondern ein kleines Häuschen am Grünen Markt. "Das Fischhaus" von Bernhard Ackerl gibt es erst seit vergangenem Jahr und hat sich in kurzer Zeit einen Namen gemacht.

Fisch, Fisch und Fisch
"Das Schöne ist, dass hier schon der Name das kulinarische Programm vorgibt", meint August Teufl. Die Auswahl ist klein – aber fein. Die hausgemachte Fischsuppe mit Lachs, Thunfisch, Seeteufel, Tomaten, Kräutern, Knoblauch und Ingwer kann jedenfalls voll überzeugen. "Ideal für einen etwas kühleren Herbsttag, Fischliebhaber sollten zugreifen", urteilt der Teufl.

"Wenn hier etwas aus ist, ist es eben aus. Das ist für den Gast nicht schlimm, sondern unterstreicht nur die Qualität und Frische der Produkte", beschreibt August Teufl die Psychologie des Frischekonzepts des Fischhauses.


DAS MENÜ DES TEUFLS

Vorspeise: Die hausgemachte Fischsuppe (€ 5,90) kann was! "Sie ist genau so wie man es sich vorstellt", sagt der Teufl und ist von der Frische begeistert. Geschmacklich wird die Suppe durch die richtige Würze wunderbar abgerundet.
Teuflisch gut!

Hauptspeise: Die klassische Paella (€ 6,90) wird mit Huhn, Meeresfrüchten und Kabeljau zubereitet. Das spanische Nationalgericht kann dabei auch in der Badener Interpretation voll überzeugen. "Das passt einfach zum Betriebstyp", so der Teufl.

Zum Mitnehmen: Anstatt eines klassischen Desserts kann man sich vom Fischhaus am Grünen Markt in Baden am besten auch das ein oder andere Fisch-Sandwich zum späteren Genuss mitnehmen. Alle Varianten – im Bild ein Backfisch-Baguette – werden frisch zubereitet.

DAS WIRTSHAUS DES TEUFLS

Das Fischhaus
Brusattiplatz 2, Marktstand 6, 2500 Baden
Tel. 0680/2147023
www.dasfischhaus.at
Öffnungszeiten: DI/MI 9-18 Uhr, DO/FR 9-18.30 Uhr, SA 9-17 Uhr



0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.