01.12.2017, 11:42 Uhr

Blick in die Sterne - Merkur bringt Turbulenzen im Advent!

The solar system with the planets orbiting the sun and the text of the planets names

Vorschau von Bettina Eitler - BETTINASTRO

Am 03.12.17 beginnt Planet Merkur für drei Wochen rückläufig zu werden und wandert somit in die „falsche“ Richtung. Damit sind Schwierigkeiten in der Kommunikation und mit Terminen im Allgemeinen an der Tagesordnung.

Dies kann sich in plötzlichen Streiks, Fahrplanänderungen, Verkehrsbehinderungen, Problemen mit der Post, dem Transport und im Straßenverkehr zeigen. Es läuft halt alles nicht richtig rund und unsere Nerven werden von solchen Zwischenfällen ziemlich stark beansprucht. Bestellen Sie lieber keine Weihnachtsgeschenke last minute im Internet, sonst könnte deren Lieferung in der Warteschleife hängen bleiben und für traurige Augen unter dem Christbaum sorgen. Von der Unterschrift verbindlicher Verträge sollten Sie in diesem Zeitraum ebenfalls lieber die Finger lassen.

Diese Phase des Merkurs ist eine geeignete Zeit, um nach innen zu gehen und Pläne zu schmieden, die Sie erst nach Weihnachten in Angriff nehmen sollten. Es ist dies eine geeignete Zeit, um neue Projekte auszutüfteln, Konzepte zu entwickeln, Studien zu verfolgen oder einfach Liegengebliebenes aufzuarbeiten. Dinge, die noch nicht richtig abgeschlossen sind, können jetzt erneut auftauchen und Sie dazu auffordern, nochmals einen genauen Blick darauf zu werfen. Für Unternehmer ist der Zeitpunkt günstig, um verlorene Kunden zurück zu gewinnen. Auch verlegte Gegenstände können auf wundersame Weise wieder auftauchen. Von Autoreparaturen sollten Sie Abstand halten, diese könnten sonst teurer ausfallen. Bestätigen Sie geschäftliche Termine schriftlich, damit es zu keinen Verwechslungen kommt. Bleiben Sie mit Disziplin und Konsequenz an offenen Projekten dran und zeigen Sie Interesse, auch wenn Sie das Gefühl haben, dass momentan alles ein wenig ins Stocken geraten ist. Wenn Sie jetzt am Ball bleiben, wird sich das Blatt zu Ihren Gunsten wenden.

Vor allem die Zwillinge, Jungfrauen, Schützen und Fische haben die Tendenz, Fehlinformationen zu erhalten oder zu verbreiten oder generell Missverständnisse zu kreieren. Die Wassermänner handeln überlegter, da sie alle Details vorher genau prüfen und die sonst so wankelmütigen Waagen sprinten hurtig drauflos und könnten somit die eine oder andere bürokratische Hürde unterschätzen. Die Skorpione glauben, dass ihnen mit Jupiter an ihrer Seite sowieso nichts passieren kann und stellen die Ohren auf Durchzug, sollten sie auf einen Fehler hingewiesen werden. Die Fische können leicht in die Irre geführt werden, es sieht vordergründig nun mal alles so gut aus, dass man das eine oder andere Warnzeichen übersehen kann. In diesem Sinne: Kommen Sie gut durch den Dschungel der vorweihnachtlichen Termine und bleiben Sie flexibel für kurzfristige Änderungen!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.