28.11.2017, 09:24 Uhr

Hohe Auszeichnung für Liedermacher Michael Frank

Michael Frank mit Bürgermeister Robert Weber (Foto: Frank)
Der Dialektliedermacher Michael Frank, wohnhaft in Guntramsdorf, erhielt am 21. November im NÖ Landhaus (St. Pölten) das Goldene Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich. Verliehen wurde das Ehrenzeichen vom Herrn Bundespräsidenten, die feierliche Überreichung lag in der Hand von Landeshauptfrau Johanna Mikl – Leitner. Michael Frank, in Gumpoldskirchen geboren, kann eine beträchtliche Anzahl an Tonträgern (Vinyl, CD) vorweisen, die alle Dialektlieder mit Niveau sammeln. Frank blieb in all den Jahren seiner Karriere, die Anfang der 70er begann, seiner Linie treu und verbog sich nicht, um in seichtem Mainstream zu reüssieren. Neben seiner künstlerischen Tätigkeit engagierte sich Frank auch in seinem Beruf als Hauptschullehrer, die Musik seinen Schüler_innen näher zu bringen. Gemeinsame Auftritte mit eventuell bekannteren Songwritern (z.B. Donovan oder Hans Theessink) erregten auch internationale Aufmerksamkeit. Info: www.michaelfrank.at
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.