25.10.2017, 11:59 Uhr

Aktionstag der Grünen: 365€-Jahresticket für alle Öffis

(Foto: Christian Dusek)
(red). Der 24. Oktober ist seit dem Vorjahr ein Fixpunkt im Kalender Niederösterreichs. Die Grünen Niederösterreich haben diesen Tag zum „Tag des 365€-Öffitickets“ erklärt. An diesem Tag rühren die Grünen – allen voran Landessprecherin Helga Krismer und Verkehrssprecherin Amrita Enzinger – erneut kräftig die Werbetrommel für das grüne Projekt.

„Am 24. Oktober machen wir deutlich, dass wir in NÖ um 1 Euro pro Tag das ganze Jahr lang mit Öffis unterwegs sein könnten. Und dafür machen wir uns stark“, so Helga Krismer. „Kein Anstehen am Ticketautomaten, keine mühsame Suche nach dem günstigsten Tarif von A nach B, Handy und Laptop während der Fahrt ungestraft benutzen, umweltfreundlich, nervenschonend, staufrei reisen – die Liste der Vorteile, die das Ticket bringt, ist lang“, so die Grüne weiter.

„Es soll ein Angebot an alle NiederösterreicherInnen sein, günstig mit Öffis in NÖ mobil zu sein. Das Ticket wird eine Veränderung des Verkehrssystems in Niederösterreich herbeiführen. Das Angebot wird die Nachfrage steigern, die Nachfrage wird dazu führen, dass vermehrt in den Ausbau der Öffis investiert werden muss. In Wien und Vorarlberg ist das bereits Realität. Das 365€-Jahresticket für alle Öffis in NÖ wird der erste Schritt einer neuen, modernen Verkehrspolitik in Niederösterreich sein“, ist sich die Verkehrssprecherin der Grünen, Amrita Enzinger, sicher.

Um es auf den Punkt zu bringen: „Das Ticket ist gut für’s Börsl der NiederösterreicherInnen und gut für die Umwelt. Es ist daher auch DIE zentrale Maßnahme, um der Klimakatastrophe entgegen zu wirken. Das 365€-Jahresticket für alle Öffis in Niederösterreich ist ein konkretes Angebot an die Menschen und bleibt daher ganz klar im Grünen Programm. Es ist finanziell machbar. Umsetzen werden es nur die Grünen“, so Helga Krismers deutliche Ansage in Richtung Wahltermin 28. Jänner.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.