08.01.2018, 16:47 Uhr

Bad Vöslauer Kinderschachtag

Im Bild die Mädchen und Knaben nach der Preisverteilung und Schnappschüsse vom Turnier. (Foto: predota)
BAD VÖSLAU (von Werner Predota). Zum 2. Bad Vöslauer Kinderschachtag wurde am 7. Jänner 2018 in die Volksschule Gainfarn eingeladen. Der Verein Schachpädagogik ist seit fünf Jahren darum bemüht, Kinder im Volksschulalter für das Schachspiel zu interessieren. Und die Organisatoren haben Erfolg. In 120 Schulen in vier Bundesländern wird der Schachunterricht bereits angeboten.
Die Leiterin der Volksschule Gainfarn, Dipl.-Päd. Gabriele Rupprecht, konnte diesmal eine Vielzahl an Kindern im Alter von 6 bis 10 Jahren zu dem Turnier begrüßen. Die Jugendlichen zeigten nicht nur viel Begeisterung, sondern auch schon beachtliches Können. Das Turnier dauerte mehr als drei Stunden. Dank der Sponsoren (Stadtgemeinde Bad Vöslau, Pagro, Raiffeisen, Sparkasse, Volksbank, u. a.) konnten die Veranstalter nicht nur schöne Pokale, sondern auch viele Sachpreise an die Jugendlichen verteilen. Das Turnier gewann Paul Gerhold vor Alexander Rosol und Erik Kramar. Organisiert wurde das Turnier von Arnold Schmoll und Patrick Reinwald. Bereits im Mai ist ein weiteres Kinderschachturnier in Ebreichsdorf geplant.
Ein Video vom Kinderschachtag ist auf YouTube unter „Bad Vöslau-Kinderschachtag“, demnächst auf www.badvoeslau.at im „Videoportal“ und auf www.predota.at zu sehen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.