06.12.2017, 10:15 Uhr

Bergung der Verletzten nach Frontalcrash gestaltete sich schwierig

(Foto: BFK Baden Stefan Schneider)
In den Abendstunden des 4. Dezember kam es imFreilandgebiet auf der Oberwaltersdorferstraße (L4012) zwischen Tribuswinkel und der Schaflerhofsiedlung zu einem folgenschweren Unfall. Ein VW und ein Audi krachten frontal ineinander. Der Lenker des Audis und sein Beifahrer wurden dabei im Fahrzeug eingeklemmt. Die Feuerwehr musste mittels Rettungsspreizern den Rettungskräften erst einen Zugang zu den Verletzten schaffen, ehe  sie vom Notarzt erstversorgt werden konnten. Der verletzte Lenker des VW-Golf konnte über die Beifahrerseite von den Rettungskräften erstversorgt werden. Um den Audifahrer schonend bergen zu können mussten die Feuerwehrleute das komplette Fahrzeugdach entfernen. Niedrige Temperaturen und leichter Schneeregen erschwerten zusätzlich die Arbeiten. Alle drei Verletzten wurden nach medizinischer Stabilisierung in ein Unfallspital eingeliefert. Die Landesstraße 4012 musste zwischen Tribuswinkel und der Schafflerhofsiedlung über 3 Stunden gesperrft werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.