31.10.2016, 11:03 Uhr

Bombenfund in Bad Vöslau

(Foto: Wellenhofer)
BEZIRK BADEN. Auf einem Grundstück in der Swarovskygasse in Bad Vöslau ist in der vergangenen Woche eine 250 Kilo Fliegerbombe gefunden worden. Bei Aushubarbeiten für einen Swimmingpool wurde das Relikt aus dem 2. Weltkrieg durch einen Baggerfahrer entdeckt. Um den Blindgänger gefahrlos entschärfen zu können wurde das Siedlungsgebiet nahe der A2 vorübergehend gesperrt. Nachdem die Polizei und in weiterer Folge der Entminungsdienst verständigt waren, wurde die Umgebung gesperrt. Für die Dauer von ca. 15 Minuten musste auch die Südautobahn A2 gesperrt werden. Vom Entminungsdienst wurden die beiden Zünder entfernt und die 250-Kilo schwere Fliegerbombe abtransportiert. Bei dieser Aktion wurde zum Glück niemand verletzt.

Bericht und Fotos: Erich Wellenhofer
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.