08.02.2017, 15:55 Uhr

Gymnasiasten verbrachten einen Tag mit dem Roten Kreuz

BAD VÖSLAU. Am Gymnasium Bad Vöslau stand der 03. Februar 2017 ganz im Zeichen des Roten Kreuzes. Die Slogans „Helfen macht Schule“ und „Aus Liebe zum Menschen“ - die Leitgedanken des Österreichischen Jugendrotkreuzes und des Österreichischen Roten Kreuzes - bestimmten einen Vormittag lang das Schulgeschehen.
Die Bezirksleitstelle Bad Vöslau besuchte das Gymnasium, um interessierten Jugendlichen die Bandbreite der Tätigkeiten des Roten Kreuzes vorzustellen. Dieser Tag wurde unter der Leitung des Bezirksstellenverantwortlichen für Jugendarbeit Benedikt Heimhilcher, gemeinsam mit der ÖJRK-Referentin und Erste Hilfe Lehrbeauftragten der Schule, Frau Mag. Birgit Koreimann, organisiert.
Diesem besonderen Tag gingen aber bereits einige Aktivitäten voraus! Vor allem das Wissen über Erste Hilfe nimmt an der Schule einen hohen Stellenwert ein. Im Herbst 2016 konnte bereits das „Erste Hilfe FIT“-Gütesiegel, welches vom Österreichischen Jugendrotkreuz, der AUVA und dem Bundesministerium für Bildung und Frauen vergeben wird, erlangt werden. Eine Besonderheit am Gymnasium Bad Vöslau ist auch, dass alle Oberstufenklassen einen 16-stündigen Erste Hilfe Grundkurs besuchen. Die Kurse finden im Rahmen der Unterrichtszeit statt und werden von der schulinternen Erste Hilfe Lehrbeauftragten durchgeführt.
Nach einer Eröffnung der ganz besonderen Art (Mannequin-Challenge) konnten die Schülerinnen und Schüler der 4. bis 8. Klassen in einem Stationenbetrieb alle Tätigkeitsfelder des Roten Kreuzes kennenlernen und sich für den anstehenden Infoabend der Bad Vöslauer Jugendgruppe informieren. Die einzelnen Stationen (Erste Hilfe, Rettungswagen, Leistungsbereiche, Jugend, Infostand) wurden von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Roten Kreuzes Bad Vöslau (Michael Ploberger, Patrick Leberbauer, Jasmin Pölleritzer, Verena Lassak, Daniel Wirth, Doris Alsch, Julian Matal, Michael Szumowski, Dominik Stroblik, Andreas Habrla, Benedikt Heimhilcher) betreut. Eine besondere Ehre war es auch, Herrn Günter Stummer vom ÖJRK-Generalsekretariat als Vortragenden begrüßen zu dürfen. Natürlich konnte die Veranstaltung nur mit Hilfe von fleißigen Schülerinnen und Schülern über die Bühne gehen. Unterstützt wurde das Team des Roten Kreuzes von der Klasse 7A des Gymnasiums Bad Vöslau.
Ziel des Events war die Bewerbung und Festigung der Zusammenarbeit zwischen dem schulischen Jugendrotkreuz und der ersten Jugendgruppe der Rotkreuz-Bezirksstelle Bad Vöslau, die in Kürze mit Schülerinnen und Schülern des Gymnasiums starten wird. Für die Zukunft wird uns da noch einiges erwarten. #getsocial

Alle Fotos: Gymnasium Bad Vöslau
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.