28.08.2014, 16:14 Uhr

Helfen statt wegschauen

(Foto: psb/peschka)
Leben retten konnten Kathrin Eibl, Manfred Wicha und Anton Linsbichler mit ihrem raschen Einsatz.
Ein älterer Herr brach auf offener Straße zusammen, Kathrin Eibl sah dies, stoppte sofort ihr Auto und verständigte die Rettung. Manfred Wicha und Anton Linsbichler kamen ebenfalls zu Hilfe und reanimierten den Mann. Durch diesen besonderen Einsatz konnte ein Leben gerettet werden.
Helfen statt wegschauen – jede kleine Hilfe ist im Notfall wichtig!
Auch Michaela Tisch bewies Mut! Sie beobachtete, wie ein unbekannter Mann sich ohne Bezahlung einige Dinge aneignen wollte. Sie sprach den Mann an und hielt ihn fest, um ihn an der Flucht zu hindern. Der Täter flüchtete, konnte jedoch nach wenigen Tagen ausgeforscht und festgenommen werden. Auch ihre gebührt großes Lob!
Bürgermeister KommRat Kurt Staska gratulierte den couragierten Helfern und bedankte sich bei Kathrin Eibl, Manfred Wicha, Anton Linsbichler und Michaela Tisch.
Mit im Bild: Chefinspektor Gerhard Lauermann, Stadtpolizei Baden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.