25.11.2016, 12:58 Uhr

Heute Abend: Spannendes Finale der "Großen Chance der Chöre" im ORF

Oliver Pocher gratuliert "ladies & gentlman" zum Einzug ins Finale, das am 25. November live auf ORF stattfindet. (Foto: Herbert Koch)

Mit dabei "ladies & gentleman", gegründet vom Kottingbrunner Arno Koch, sowie die Gumpoldskirchner Spatzen und der Chor der Musikschule Gumpoldskirchen.

KOTTINGBRUNN/BADEN. Der Kottingbrunner Musikproduzent Arno Koch betreibt ein großes Tonstudio in Baden - und er managt den vierköpfigen Chor "ladies & gentleman", der heute, am 25. November, um 20.15 Uhr im Finale der ORF-Show "Die große Chance der Chöre" um den Sieg singen wird.
Leadsänger des Chores ist Pablo Grande, der von Arno Koch gefördert wird. Er hat ihn im Frhjahr zusammen mit drei Sängerinnen für die "große Chance der Chöre" angemeldet - und erreichte das Finale.
So wie er schon vor mehr als einem Jahrzehnt den "Paradise City - Chor" trainiert und am Klavier begleitet hat, setzte er nun die Stimmen, begleitet den Chor und probt in seinem Badner Tonstudio für die Auftritte. Seine musikalische Klavier-Ausbildung hat er viele Jahre bei der Kottingbrunnerin Helene Hucke-Landauer (sie hat Generationen im Ort musikalisch geprägt) im klassischen Bereich und später im modernen Bereich bei Markus Hagler gemacht.
Wenn es heute also ums große Finale geht, wird es für Kottingbrunn und den Bezirk Baden spannend: "ladies & gentleman" ist der einzige Chor, der direkt mit dem Bezirk Baden verbunden ist. Arno Koch ersucht um viele Votings per Handy. Im Publikum werden auch seine Eltern Herbert und Monique Koch aus Kottingbrunn sitzen.
Mit im Rennen sind auch zwei Gumpoldskirchner Chöre mit vielen Badener Kindern: die Gumpoldskirchner Spatzen und der Chor der Musikmittelschule Gumpoldskirchen. Insgesamt bewerben sich neun Chöre um den Sieg.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.