05.01.2018, 20:07 Uhr

Kings on the Road rappten durch Baden

Die Fotos zeigen Sternsingergruppe aus Baden mit Theresa, Mariam, Ronja, Livia, Nina, Annette Gruber, Alexander Blümel, BRin GR Angela Stöckl-Wolkerstorfer (Foto: Foto-Credit: Wolkerstorfer)

auf gut Deutsch: Sternsinger zogen in Baden von Haus zu Haus, Hilfe unter gutem Stern

BADEN. Sie schreiben an die Eingangstür „20 – C+M+B – 18“, also Christus mansionem benedikat, was soviel bedeutet wie „Christus segne dieses Haus“. Sie wünschen alles Gute zum Jahreswechsel, rappen neuerding, sagen Sprüche auf und sammeln Spenden für über 500 Projekte zur Unterstützung der Ärmsten der Welt. Die Rede ist von den Sternsingern, die im Rahmen der Dreikönigsaktion der katholischen Jungschar auch Badens Häuser und Bevölkerung besuchten; unterstützt von zahlreichen Erwachsenen aus den jeweiligen Badener Pfarrgemeinden, die sich mit in den Dienst der guten Sache stellten: So auch von Alexander Blümel, der einige Sternsingergruppen während der Tage des Umherziehens essenstechnisch versorgte. Gemeinsam mit ihm würdigte BRin Angela Stöckl-Wolkerstorfer das Engagement der „Kings on the Road“, wie sie sich 2018 akzentuiert zum rapp passend nennen! „Die Sternsinger sind dynamische Nächstenliebe, soziales Gewissen und verbinden dies mit weihnachtlicher Tradition“, so Stöckl-Wolkerstorfer, der es Anliegen war, den offiziellen Dank und die Wertschätzung der Politik den Kindern auszusprechen.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.