04.11.2016, 13:25 Uhr

Lebensbäume für unsere Jüngsten

TRAISKIRCHEN. Auch dieses Jahr wurde in allen fünf Stadtteilen Traiskirchens je ein Lebensbaum für unsere Jüngsten gepflanzt. Für alle Kinder, die im Jahr 2015 geboren und im Traiskirchner Gemeindegebiet leben, wurde Ende Oktober ein Feldahorn gesetzt. Ein Fest für die ganze Familie.

„In jeden freien Raum pflanze einen Baum“, heißt ein Sprichwort. Die Baumpflanzaktion fand heuer bereits zum zweiten Mal statt. Da war viel los und viel zu tun, auf den Spielplätzen und Parkanlagen, auf denen die Bäume gesetzt wurden. Mamas, Papas, Omas, Opas, Onkel, Tanten sowie viele kleine und größere Kinder waren gekommen und wuselten auf den Wiesen umher. Pflanzgruben vorbereiten, Bäume pflanzen, Erde schaufeln und gießen – die Kleinsten legten selbst Hand an und waren mit Schaufel, Rechen und Gießkanne eifrig bei der Sache.

„Gemeinsam Lebensbäume zu pflanzen, verbindet. Der Lebensbaum ist ein schönes Symbol, wenn die Kleinsten ihren Baum besuchen und gießen können und sehen, wie er mit ihnen mitwächst“, ist Bürgermeister Andreas Babler überzeugt. „Ein Baum symbolisiert Verbundenheit mit dem Ort an dem man ist, und signalisiert Stärke und Kraft die man aus seiner Verwurzelung schafft. Die Verwurzelung ist natürlich die Heimatstadt, in der man zuhause ist. Ein großartiges Gefühl, wenn man mit seiner Heimatstadt auch verwurzelt ist.“ Gemeinsam mit Kinderstadträtin Sandra Akranidis-Knotzer hat er diese Aktion ins Leben gerufen und organisiert, um noch mehr attraktive Orte für Kinder und ihre Eltern zu schaffen.

Groß und Klein konnten sich im Anschluss bei einem kleinen Imbiss stärken und für jedes Kind gab es einen Kürbis als Geschenk. Eine tolle Aktion, in der ein gemeinschaftliches Tun von Kindesbeinen an zum Blühen gebracht wird und schon von klein auf Verbundenheit gelebt wird.

***
Credits: Foto Schörg
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.