10.03.2017, 12:56 Uhr

Zimmerbrand in Kottingbrunn: Feuerwehr rettet eine Frau

KOTTINGBRUNN In den Abendstunden des 09. März 2017 kam es kurz nach der Übung der 1. Gruppe der Kottingbrunner Feuerwehr zum soeben beübten Notfall. Eine Bewohnerin einer Mehrparteien-Wohnhausanlage reagierte auf einen merkwürdigen Geruch im Stiegenhaus und rief geistesgegenwärtig über Notruf 122 die Feuerwehr.

Durch das ersteintreffende Einsatzleitfahrzeug wurde ein Zimmerbrand mit eingeschlossener Person im vierten Stockwerk erkundet. Die Mannschaft des ebenfalls eintreffenden Hilfeleistungslöschfahrzeuges errichtete sofort eine Angriffs-Löschleitung in den 4. Stock. Nach Öffnen der Eingangstüre konnte der Brand im Schlafzimmer aufgefunden werden. Eine Bettmatratze war in Brand geraten und konnte rasch gelöscht werden. Die dennoch glosende Matratze brachte ein weiterer Atemschutztrupp ins Freie, wo sie dann komplett abgelöscht werden konnte. Die sich noch in der Wohnung befindliche, verletzte, ältere Mieterin wurde sofort ins Freie gebracht und an den nachalarmierten Rettungsdienst übergeben. Die angrenzenden Wohnungen wurden mittels Mehrgasmessgerät kontrolliert. Mittels Druckbelüfter konnte das Stiegenhaus und die betroffene Wohnung belüftet bzw. entraucht werden. Bei diesem Einsatz standen 5 Fahrzeuge der Freiwilligen Feuerwehr Kottingbrunn eine Stunde lang im Einsatz.

Fotocredits: Daniel Wirth/BFK Baden
www.bfkdo-baden.com
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.