08.06.2016, 09:41 Uhr

400 Statisten für lebendes Mahnmal in Wien am 26. Juni gesucht

WIEN/REGION. Mit 16. Februar 2016 fanden nach Angaben von Flüchtlingsorganisationen wie des UNHCR und der IOM bereits 400 Flüchtlinge nur im Jahr 2016 auf der Mittelmeerroute den Tod. Laut den aktuellsten Aufzeichnungen des UNHCR vom 31.5. 2016 sind es mittlerweile bereits 2510 Todesopfer (über 500 im Monat ). Die europäischen Regierungen legen ihrerseits Zahlen vor, um die “Zahl der Flüchtlinge zu begrenzen”, Horst Seehofer Deutschland: 200.000 , Asylgipfel Österreich: 37.500 , Premierminister Manuel Valls Frankreich: 30.000 .

Das Projekt 400 – the image behind setzt sich zum Ziel die Toten dieser europäischen Tragödie zumindest für einen kurzen Moment in Erscheinung treten zu lassen. Dies erfolgt einerseits durch Schaufensterbeklebungen in Form von Piktogrammen, die herkömmlichste und verständlichste Methode um Zahlenwerte zu visualisieren, und andererseits durch einen einmaligen performativen Akt, der filmisch aufgenommen wird und die unfassbare Zahl der in nur wenigen Wochen Umgekommenen durch die gezielte Anwesenheit von 400 Personen im öffentlichen Raum greifbarer macht.

DIE AKTION

WANN: 26.6.2016, 15:00 – 18:00

Ankunft: Glockengasse Ecke Blumauergasse (Glockengasse 15), 1020 Wien

Zugang: zur Glockengasse bitte nur über Blumauergasse > SIEHE PLAN

Aufstellung: 15:00 – 15:45

Dreharbeiten: 16:00 – 18:00

400 Personen werden gebeten in der Gasse mit den Schaufensterbeklebungen Aufstellung zu nehmen. Wie ein Balkendiagramm aus realen Personen formieren sich in der schmalen Straße auf etwa 70 Metern Länge 58 Reihen zu je 7 Menschen. Nach einer kurzen Zeitspanne des Verweilens löst sich die Ansammlung nach Regieanweisungen sukzessive wieder auf und ist am Ende der Performance wieder verschwunden.

Um sich von einer herkömmlichen Versammlung bzw. Demonstration abzuheben, wird Aufstellung, Position und Abgang der Personen nach Regieanweisung inszeniert – der performative Akt wird gleichsam zur Massenszene eines Films, der in Folge ebenso an unterschiedlichen Orten im Öffentlichen Raum präsentiert wird.

Weitere Informationen und Anmeldemöglichkeit
http://lotteschreiber.com/400-the-image-behind-sie...">http://lotteschreiber.com/400-the-image-behind-sie-suchten-den-frieden-und-fanden-den-tod-ein-temporaeres-mahnmal-im-oeffentlichen-raum/
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.