19.06.2017, 17:10 Uhr

Baden sucht neue Helden

Vizeleutnant a.D. Strobl bei seiner 200. Blutspende (Foto: Eberhardt)
BEZIRK BADEN. Einer dieser "Helden" ist Vizeleutnant Alfred Strobl aus Baden. Am Wochenende lag er bei der Blutspendeaktion in Baden wieder "an der Nadel". Es war bereits die 200. Blutspende seines Lebens. "Seit meinem 18. Lebensjahr lasse ich mir jährlich mehrmals Blut abzapfen", sagt der sportliche Fast-Siebziger, den man in Baden immer nur auf dem Fahrrad unterwegs sieht. Über die Jahrzehnte kamen immerhin 100 Liter Blut zusammen. "Ich weiß nicht, wie vielen Menschen Alfred auf diese Weise schon das Leben gerettet hat - sicher sehr, sehr vielen", sagt Rotkreuz-Rettungsrat Rudolf Eberhardt über seinen Freund. Wollen Sie es Alfred Strobl gleichtun?

Blutspende-Regeln

In Österreich dürfen alle gesunden Frauen und Männer ab 18 mit mindestens 50 Kilo Blut spenden. Aus der Armvene werden rund 450 Milliliter Blut gewonnen, die aufbereitet und zu Blutkonserven weiterverarbeitet werden. Frauen dürfen vier bis fünf Mal pro Jahr, Männer sechs Mal pro Jahr, Blut spenden. Dabei werden unter anderem die Blutgruppe und der Rhesusfaktor bestimmt. Falls eine Hepatitis-B oder Hepatitis-C-Infektion entdeckt wird, wird der Betroffene benachrichtigt.
Im "Normalfall" ist Blutspenden gut verträglich.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.