31.10.2016, 11:09 Uhr

Bezirks-SP: Pendl tritt nicht mehr an

(Foto: Lorenz)
BEZIRK BADEN. (Lorenz) Bei der letzten Bezirksparteivorstandsitzung der SPÖ wurden viele überrascht, ihr langjähriger Obmann Otto Pendl kandidiert nicht mehr. Wolfgang Kocevar Bezirksgeschäftsführer dazu: „Ich will Pendl meinen Respekt zollen, er hat diesen Entschluss, Jüngeren Platz zu machen selbst gefasst. Er war immer 100 prozentig für die Partei da.“ Und was sagt der Bezirksobmann? Das Gespräch fand an seinem Geburtstag, dem 29. Oktober, in seinem Stammlokal in Trumau statt. Sie wollen sich nicht mehr aufstellen lassen, warum? Pendl: „Es stimmt, ich werde nicht mehr als Bezirksparteivorsitzender kandidieren. Ich bin heute 65 Jahre alt und will mehr Zeit für meine Familie haben. Allerdings, die Politik wird weiterhin mein Lebensinhalt bleiben. Seit Juni 1998 hatte ich diese Funktion ausgeführt und einmal müssen auch jüngere nachfolgen. Es ist schön, wenn man alleine diesen Entschluss fasst und nicht, dass man als alter Sesselkleber bezeichnet werden kann “. Sie sind auch Abgeordneter zum Nationalrat, werden sie auch dieses Amt zurücklegen? Pendl: „Ja nach der nächsten Nationalratswahl werde ich mich auch hier nicht mehr aufstellen lassen. Es beginnt für mich ein neuer Lebensabschnitt. Ehrenämter habe ich genug, also für Langeweile habe ich keine Zeit.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.