28.11.2016, 13:20 Uhr

„Der Wein 2016“

(Foto: BPWW/Novak)

Auszeichnung für die besten, nachhaltigen Weine aus dem Biosphärenpark Wienerwald.

BEZIRK BADEN/REGION. Seit 2009 werden die besten, nachhaltig produzierten Weine aus dem Wienerwald durch eine Fachjury des Biosphärenpark Wienerwald ausgezeichnet. Landesrat Dr. Stephan Pernkopf und Forstdirektor DI Andreas Januskovecz in Vertretung von Stadträtin Mag.a Ulli Sima gratulierten den SiegerInnen 2016 und überreichten die Auszeichnung „Der Wein 2016“ in der Kulturszene Kottingbrunn.****

„Der Wein 2016“

„Der Weinwettbewerb des Biosphärenpark Wienerwald beweist jedes Jahr aufs Neue, dass ausgezeichneter Geschmack und nachhaltige Bewirtschaftung kein Widerspruch sind“, so Mag.a Ulli Sima, Stadträtin für Umwelt und Wiener Stadtwerke. Auch 2016 wurden rund 180 Weine von mehr als 35 WinzerInnen verkostet und bewertet. Die 12 SiegerInnen wurden gestern Abend durch Dr. Stephan Pernkopf, Niederösterreichs Landesrat für Umwelt, Landwirtschaft und Energie und Forstdirektor DI Andreas Januskovecz der Stadt Wien sowie Dr. Herbert Greisberger, Direktor des Biosphärenpark Wienerwald für ihren exzellenten Wein ausgezeichnet. „Das Besondere an diesem Weinwettbewerb ist, dass hier nicht nur Herkunft und Geschmack, sondern auch die besonders schonende Bewirtschaftungsweise zählt. Damit leisten die Winzerinnen und Winzer nicht nur einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der Kulturlandschaft im Wienerwald, sondern tragen auch genussvoll zum Umweltschutz bei“, führt Landesrat Dr. Stephan Pernkopf aus.

Mit Qualitätsweinen Kulturlandschaft erhalten

Ziel der Prämierung ist es, regions- und sortentypische Weine auszuzeichnen, die entweder biologisch oder nach besonderen Regeln, mit einem deutlich reduzierten Umfang an Pestiziden, erzeugt werden. Die eingereichten Qualitätsweine werden durch eine hochkarätige Fachjury in einer zweistufigen Blindverkostung bewertet. Allen prämierten Betrieben wird die Patenschaft für eine besondere Tier- oder Pflanzenart verliehen, die auf ihren Flächen erhalten wird. Durch die nachhaltige Bewirtschaftung und den verantwortungsvollen Umgang mit der Weinbaulandschaft wird wertvoller Lebensraum für bedrohte und seltene Arten bewahrt. „Aufgrund der vielfältigen, durch die UNESCO definierten Aufgaben eines Biosphärenparks, sind wir als Biosphärenpark Management in besonderer Weise gefordert in unserer Arbeit die drei Säulen der Nachhaltigkeit – Ökologie – Ökonomie – Soziales - zu berücksichtigen. Unser jährlicher Weinwettbewerb ist dafür ein sehr gutes Beispiel. Hier wird getreu dem Motto „Schützen durch Nützen“ Naturschutz mit nachhaltigen Wirtschaftsweisen verbunden“, erklärt Biosphärenpark-Direktor Dr. Herbert Greisberger.

Weinbaulandschaft im Wienerwald

Die Kulturlandschaft im Wienerwald, so wie wir sie heute kennen und schätzen, entstand durch jahrtausendwährende Bewirtschaftung von Menschenhand. Noch heute wird der Wienerwald von uns als Erholungs- und Lebensraum, aber auch als Wirtschaftsraum genutzt. Die Lebensregion Biosphärenpark Wienerwald hat Anteil an drei Weinbauregionen: Wien, Großlage Klosterneuburg und die Thermenregion Wienerwald. Die idealen Bedingungen der heißen Sommer, trockenen Herbsttage und guten Bodenbeschaffenheiten tragen gemeinsam mit der Erfahrung der WinzerInnen dazu bei, dass im Wienerwald Jahr für Jahr exzellente Weine reifen und durch die nachhaltige Bewirtschaftung die Weinbaulandschaft im Wienerwald erhalten bleibt.

Die SiegerInnen

Die SiegerInnen stellen eine Mischung aus bekannten Weingütern und „Geheimtipps“ dar. Das Preisniveau reicht heuer von 5,50 bis 29 Euro pro Flasche (ab Hof).

Kategorie-Sieger Thermenregion Weißwein leicht: Weingut Barbach, Perchtoldsdorf, Sommer Cuveé 2015 Patenschaft: Große Plumpschrecke
Kategorie-SiegerThermenregion Weißwein schwer: Weingut Johannes Gebeshuber, Gumpoldskirchen, Lage Laim Rotgipfler 2015 Patenschaft: Kleiner Wiesenknopf
Kategorie-Sieger Wien Weißwein leicht: Weingut Obermann, Wien, Grüner Veltliner Steinberg 2015 Patenschaft: Sichelklee
Kategorie-Sieger Wien Weißwein schwer: Weingut Stift Klosterneuburg, Klosterneuburg, Weißburgunder Reserve 2015 Patenschaft: Girlitz
Kategorie-Sieger Klosterneuburg Weißwein: Weingut Stift Klosterneuburg, Klosterneuburg, Grüner Veltliner Reserve 2015 Patenschaft: Hausrotschwanz
Kategorie-Sieger Thermenregion Rotwein leicht: Weingut Harald & Christine Schachl, Bad Vöslau, Granat 2015 Patenschaft: Sand-Hornkraut
Kategorie-Sieger Thermenregion Rotwein schwer: Weingut Christian Fischer, Sooss, Pinot Noir Premium 2013 Patenschaft: Grünspecht
Kategorie-Sieger Klosterneuburg Rotwein: Weingut Ubl-Doschek, Kritzendorf, Zweigelt Alte Rebe 2013 Patenschaft: Wiesensalbei
Kategorie-Sieger Wien Rotwein: Weingut Cobenzl, Wien, Pinot Noir Bellevue 2012 Patenschaft: Taubnessel
Kategorie-Sieger Rosé-Weine: Weingut Stadlmann, Traiskirchen, Rosé St. Laurent 2015 Patenschaft: Feld-Mannstreu
Kategorie-Sieger Schaumwein: Weingut Schlossberg, Bad Vöslau, Frizzantino 2015 Patenschaft: Persischer Ehrenpreis
Kategorie-Sieger Süßwein: Weingut Biegler, Gumpoldskirchen, Trockenbeerenauslese 2013 Patenschaft: Goldammer

Top-Winzer

Weingut Ubl-Doschek, Kritzendorf, Patenschaft: Hauhechel-Bläuling
Weingut Stift Klosterneuburg, Klosterneuburg, Patenschaft: Schmalkopf-Mohn
Weingut Cobenzl, Wien, Patenschaft: Äskulapnatter
Weingut Hajszan-Neumann, Wien, Patenschaft: Östliche Heideschnecke
Weingut Wieninger, Wien, Patenschaft: Acker-Glockenblume
Weingut Walter Wien, Wien, Patenschaft: Mauereidechse
Weinbau Drexler-Leeb, Perchtoldsdorf, Patenschaft: Weinhähnchen
Freigut Thallern Wein, Gumpoldskirchen, Patenschaft: Südliche Strauchschrecke
Weingut Johannes Gebeshuber, Gumpoldskirchen, Patenschaft: Smaragdeidechse
Weingut Biegler, Gumpoldskirchen, Patenschaft: Schneebirne
Weingut Schaflerhof, Traiskirchen, Patenschaft: Groß-Zirmet
Weingut Strasser, Pfaffstätten, Patenschaft: Dorngrasmücke
Weingut Hecher, Sooss, Patenschaft: Feldlerche
Weingut Schlossberg, Bad Vöslau, Patenschaft: Bluthänfling
Brunngassenheuriger, Bad Vöslau, Patenschaft: Heidelerche
Winzerhof Landauer-Gisperg, Tattendorf, Patenschaft: Gottesanbeterin
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.