17.10.2014, 16:19 Uhr

Gut gekämpft aber verloren!

Im Bild vorne knieend: Englert Gerhard, Königsreiter Günter, Felzmann Walter Dahinter stehend: Haberzettel Roland, Englert Alexander, Königsreiter Simon, Froschauer Dominik (Foto: zVg)
Am Sonntag, den 12.10.2014 fuhr der immer noch stark ersatzgeschwächte Kader des ATV Kottingbrunn nach Böheimkirchen um die letzten beiden Spiele der Herbstrunde in der 1. Landesliga zu bestreiten.
Im ersten Spiel trat man gegen die Hausherren aus Böheimkirchen an. Die Kottingbrunner Mannschaft kämpfte von Beginn an um jeden Ball, aber der Gegner war an diesem Tag zu stark, um ihn wirklich fordern zu können.
Einzig im dritten Satz konnte man SVW Böheimkirchen zusetzen, aber auch dieser Satz ging am Ende knapp verloren, und somit endete das Match 3:0 (11:5/11:3/11:9) für Böheimkirchen.
Im nächsten Spiel ging man gegen ÖTB TV Neulengbach auf den Platz, um sich so gut wie möglich zu präsentieren. Leider funktioniert das im ersten und zweiten Satz überhaupt nicht, und sie gingen ganz klar verloren. Wie eine Kopie aus dem Spiel gegen Böheimkirchen, kamen die Kottingbrunner erst im dritten Satz auf Touren, aber leider wurde auch dieser Satz in der Verlängerung nicht gewonnen, und das Spiel ging an Neulengbach 3:0 (11:1/11:2/12:10) verloren.
Trotz dieser beiden Niederlagen konnte der 6. Platz in der Tabelle gehalten werden.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.