10.10.2014, 23:02 Uhr

Mit Judo aktiv ein ganzes Leben lang!

Felix und Tim zu Besuch beim Erwachsenentraining
2014-10-10: Heute waren unsere 2 jüngsten aktiven Judoka Tim und Felix (beide Jahrgang 2008) aus Kottingbrunn zu Besuch beim Erwachsenentraining in Bad-Vöslau und trafen dort Attila unseren ältesten aktiven Judoka (Jahrgang 1940), der um 68 Jahre älter ist als die Beiden. Aber Attila ist noch fit und beweglich wie weitaus jüngere Jahrgänge. Sein Wissen aus jungen Jahren (als er noch zum Olympischen Kader gehörte) und seine Erfahrungen gibt er gerne an uns weiter. Er ist so manchen jungen Kämpfer überlegen und fällt auch noch selber gekonnt auf die Matte.
Judo macht Spaß, stärkt Körper und Geist, trainiert Koordination und Kondition, fördert die Beweglichkeitund hält jung, und nicht zuletzt ist die Fallschule auch für den Alltag in jedem Alter sehr nützlich.

Jeder trainiert nach seinen körperlichen Fähigeiten und muss nicht alles mitmachen. Egal ob als Hobby für körperliche Fitness oder als Vorbereitung für Gürtelprüfungen, Katabewerben oder Wettkampf, für Jeden ist etwas dabei. Und Jeder kann selber bestimmen wieviel er trainieren möchte. Erwachsene Anfänger können das ganze Jahr über beginnen und einige Wochen schnuppern.
Jeden Freitag findet von 18:30 Uhr bis 20 Uhr in der Volksschule Bad-Vöslau für Anfänger und Fortgeschrittene ein Erwachsenentraining statt. Auch ältere Jahrgänge über 50 sind herzlich willkommen.

Der AJC-Thermenregion bietet in 5 Orten Judo für alle Altersgruppen an.
Infos: http://www.ajc-thermenregion.com/
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.