10.04.2017, 16:03 Uhr

Olympia-Gold für Badener Sportler

BADEN. Groß war der Jubel in der Lebenshilfe in Baden, als David Nestlinger (25) in sein Wohnhaus zurückkehrte. Zwei Medaillen auf seiner Brust, erkämpft bei den International Special Olympics, die in Schladming ausgetragen wurden. Ein Ereignis, an dem 3000 AthletInnen aus 170 Nationen teilnahmen.
Allein, dass sich David Nestlinger für diese Winterspiele qualifizieren hatte können, war schon Grund zur Freude. Da Baden ja bekanntlich keine Schisportmetropole ist, musste sich der junge Mann anders für seinen großen Auftritt vorbereiten.

Gemeinsam waren sie stark

"Ich habe mich mit regelmäßigem Schwimmtraining, Walken und Radfahren auf diese Herausforderung vorbereitet", erzählt David. Im Gegensatz zu Profisportlern, die von einem teuren Trainerstab begleitet und unterstützt werden, war David diesbezüglich auf sich allein gestellt. Nicht ganz allerdings. Denn seine Freunde und Freundinnen aus der Wohngruppe der Lebenshilfe Baden unternahmen viel Sportliches mit ihm gemeinsam und beim Verein SC-Activity half man ihm, seinen Körper in Höchstform zu bringen und auch seine Fahrtechnik auszufeilen.
Dann kam der Tag der Ernte: Bei extrem schwierigen Witterungsverhältnissen erkämpfte er Gold im Super G, und zwei Tage später stand er auch noch mit einer Bronzemedaille auf dem Stockerl.
"Ich danke allen, die mich unterstützten, denn die Kosten einer solchen Teilnahme müssen mangels Sponsoren großteils von der Familie getragen werden", sagt David und hält seine beiden Medaillen - Gold und Bronze - noch einmal in die Kamera.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.