22.10.2014, 10:55 Uhr

Job-Dating am 28. Oktober in Baden!

Das AMS Baden präsentiert das Modell Job-Dating als neues Kennenlern-Format für Arbeit- und Personalsuchende.

Anfang Oktober hat das Arbeitsmarktservice mit seinen Partnern – dem Land NÖ sowie der Arbeiter- und der Wirtschaftskammer NÖ – die Kampagne „Einstellungssache 50+“ präsentiert, mit deren Hilfe arbeitslose NiederösterreicherInnen im Alter ab 50 Jahren und personalsuchende Unternehmen auf konkrete Unterstützungsangebote aufmerksam gemacht werden. Ein Baustein dieser Initiative ist eine neue Veranstaltung, bei der Jobsuchende der Generation 50+ sowie VertreterInnen von Betrieben die Gelegenheit haben, einander kennen zu lernen, Informationen und „Einstellungen“ auszutauschen und schließlich – wenn alles passt – sich für ein neues Dienstverhältnis zu entscheiden. Das Arbeitsmarktservice Baden startet nun in Kooperation mit seinen AMS-Nachbargeschäftsstellen am 28. Oktober ein Job-Dating in der AK-Bezirksstelle Baden.

Aktuell sind im Bezirk Baden sowie in den angrenzenden Bezirken (Mödling, Wr. Neustadt, Neunkirchen, Bruck/Leitha und Schwechat) 6.071 Personen arbeitslos gemeldet, die 50 Jahre und älter sind. Fast jede/r dritte arbeitslose NiederösterreicherIn gehört derzeit der Generation 50+ an. „Niederösterreichweit stehen uns heuer rund zehn Millionen Euro zur Verfügung, um NiederösterreicherInnen im Alter ab 50 Jahren, die bereits 182 Tage und länger beim AMS vorgemerkt sind, die Türen für den nächsten Job zu öffnen: mit einer Lohnkostenförderung in der Höhe von 50% des Bruttoentgeltes (inkl. 50% der Nebenkosten) für die Dauer von sechs Monaten“, weiß AMS-Geschäftsstellenleiterin Claudia Schweiger. „Unterstützt von unserer Partnern – dem Land NÖ sowie der Arbeiter- und der Wirtschaftskammer – haben wir uns zum Ziel gesetzt, dass den AMS-Teams in der Südbahnregion heuer noch 190 geförderte Dienstverhältnisse gelingen“, so Claudia Schweiger weiter.

Job-Dating: Begegnungszonen in der Arbeiterkammer Baden am 28. Oktober
Das AMS hat, passend zum Motto „Einstellungssache“, auch ein eigenes Veranstaltungsformat entwickelt. So haben Ende Oktober Jobsuchende im Alter ab 50 und personalsuchende Betriebe die Gelegenheit, einander bei kurz getakteten Kennenlern-Gesprächen bekannt zu machen, interessante Informationen mitzunehmen und ein Dienstverhältnis zu begründen. „Wir wählen die BewerberInnen und die Unternehmen vorab gezielt aus, um die Chancen auf Vermittlung zu optimieren“, so Geschäftsstellenleiterin Claudia Schweiger. Die Veranstaltung wird von Petra Pinker, einer Job-Date-Expertin für Moderation und Vortrag, angeleitet und begleitet. Rund 30 AMS-KundInnen und zehn UnternehmensvertreterInnen werden daran teilnehmen. „Wir freuen uns, dass auch die stellvertretende Landesgeschäftsführerin des AMS NÖ, Marion Carmann, unser Job-Dating in Baden besuchen werden“, berichtet die Badener AMS-Chefin.

Zum Mitnehmen: Einstellungssachen!

Neben der Gelegenheit, interessierte UnternehmensvertreterInnen kennen zu lernen, erhalten Jobsuchende wertvolle Tipps für ihre zukünftigen Bewerbungen, können an einer kostenlosen Typ- und Stilberatung teilnehmen und gleich vor Ort ein professionelles Bewerbungsfoto machen lassen und auf einem elektronischen Datenträger mit nach Hause nehmen.

„Mit den Unternehmen haben wir am Ende der Veranstaltung ein Abschlussrunde vorgesehen, um zu klären, welche Gespräche erfolgversprechend verlaufen sind und auf welche Weise wir mit unseren Services noch Unterstützung leisten können, wie zum Beispiel mit einer Lohnkostenförderung“, erklärt AMS-Chefin Claudia Schweiger. Zum Ausklang des Job-Datings ist ein kleiner Imbiss mit allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern geplant.

Job-Dating im Rahmen der Kampagne Einstellungssache 50+:

Zeit: 28. Oktober 2014 von 10.00 bis 13.00 Uhr
Ort: Arbeiterkammer Baden, Elisabethstraße 38, 2500 Baden
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.