21.12.2017, 17:24 Uhr

Mario Gruber verlässt Wienerwald Tourismus

Wienerwald Tourismus Geschäftsführer Mario Gruber verlässt mit Ende Februar 2018 die Tourismusdestination. Seine Nachfolge soll bis Mitte Februar geklärt werden, die Stelle wird ausgeschrieben.

THERMENREGION/WIENERWALD. Niederösterreichs Tourismusdestination Wienerwald blickt auf eine positive Entwicklung zurück. Verzeichnete diese 2006 noch rund 1,36 Millionen Nächtigungen im Jahr, so sind es nun über 1,5 Millionen. Der Wirtschafts- aber auch Gesundheits- sowie Urlaubs- und Freizeittourismus sind die Zugpferde des Wienerwalds. Zu seinen Regionen zählen die Thermenregion, das Triestingtal bis hin zum westlichen Wienerwald.

Durch eine gezielte Neupositionierung und stärkere Vernetzung der Betriebe verhalf Geschäftsführer Mario Gruber der Region zu neuem Image – nach innen gleichermaßen wie nach außen. „Besonders freue ich mich, dass wir die Genussmeile zu einer Leitveranstaltung der Region ausbauen konnten, die mittlerweile über die Grenzen Niederösterreichs bekannt ist“, bestätigt er zufrieden. Aus privaten Gründen stellt sich Gruber einer neuen Herausforderung in der Steiermark und nimmt mit einem traurigen und einem lachenden Auge Abschied: „Mir ist diese Entscheidung nicht leicht gefallen. Der Wienerwald und seine Gastgeber sind mir persönlich sehr ans Herz gewachsen“, berichtet der scheidende Geschäftsführer, der noch bis Ende Februar der Tourismusdestination zur Verfügung stehen wird.

„Ich möchte mich bei Mario Gruber für seinen unermüdlichen Einsatz aufrichtig bedanken. Er hat nicht nur neue Projekte umgesetzt, er hat die Region Wienerwald auf Augenhöhe zu anderen Tourismusdestinationen herangeführt. Ich wünsche ihm beruflich und privat alles Gute für die Zukunft“, bekräftigt Landtagsabgeordneter Christoph Kainz, Aufsichtsratsmitglied der Wienerwald Tourismus GmbH.

„Mario Gruber hat mit seinem Ehrgeiz, Engagement und professionellen Auftreten in den zweieinhalb Jahren in der Destination vieles weitergebracht. Ein neuer Markenauftritt, die Weiterentwicklung der Genussmeile oder die stärkere Vernetzung unter den Regionalpartnern rechne ich ihm hoch an. Für seine neue Herausforderung wünsche ich ihm alles Gute!“, so Tourismuslandesrätin Petra Bohuslav.

Wichtig sei es jetzt, die Dinge so am Laufen zu halten, dass der Erfolgskurs in der Tourismusdestination Wienerwald unvermindert weitergeht. Die Vorbereitungen für die Ausschreibung über die Niederösterreich-Werbung laufen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.