Familienfreundlichkeit als Plus für Bürserberg und Brand

Die Wiederbelebung alter Bräuche brachte Brand ein Zertifikat.
2Bilder
  • Die Wiederbelebung alter Bräuche brachte Brand ein Zertifikat.
  • Foto: Alexandra Serra
  • hochgeladen von Bettina Kogler

In Sachen Kinder-, Jugend- und Familienfreundlichkeit sind Brand und Bürserberg vorbildlich unterwegs. Beiden Gemeinden wurde das Zertifikat des Landesprogramms familieplus verliehen.

Das Landesprogramm familieplus unterstützt Vorarlberger Gemeinden seit 2011 in ihrem Bestreben, in sämtlichen Lebensbereichen noch familienfreundlicher zu werden. Bei der diesjährigen Auditierung wurden aus dem Bezirk Bludenz die Gemeinden Nenzing, Brand und Bürserberg erfolgreich zertifiziert.
In neun Handlungsfeldern werden die familieplus-Gemeinden spätestens alle vier Jahre auf die Familienfreundlichkeit ihrer Angebote überprüft: von Wohnraumgestaltung, Mobilität, Bildungs- und Freizeitangeboten bis hin zur lückenlosen Kinderbetreuung. Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf im Blick, schuf Bürserberg eine flexible Kinderbetreuung und macht die Gemeinde als Wohnort für Familien wieder attraktiv. Das Angebot umfasst die ganztägige Kleinkindbetreuung ab zwei Jahren und die Mittags- und Nachmittagsbetreuung für Schulkinder. Der Gastwirt des Hotel Dunza sorgt für den Mittagstisch. Das vom Land Vorarlberg unterstützte Projekt läuft so erfolgreich, dass das Gebäude vor kurzem erweitert werden musste.

Alte Bräuche wiederbelebt

Das Brandner familieplus-Team bringt Einheimische auf verschiedenen Veranstaltungen, die teils an alte Bräuche anknüpfen, wieder zusammen: Das „Hirschessen“ ist für ledige Brandnerinnen und Brandner gratis, das „Neujohrawüscha“ wurde wiederbelebt. Internationale Kochabende stehen ebenso auf dem Programm wie die Weitergabe des Brandner Dialekts in Schulen.

Die Wiederbelebung alter Bräuche brachte Brand ein Zertifikat.
Die Gemeinde Bürserberg setzt auf flexible Kinderbetreuung.
Autor:

Bettina Kogler aus Feldkirch

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.