Sicherheit in den Bergen hat Tradition
Landesrat Gantner gratulierte zum 90-er der Bergrettung Gargellen

2Bilder

Die älteste Bergrettung des Landes Vorarlberg, die Bergrettung Gargellen, feiert heuer ihr 90-jähriges Bestehen.

Beim Festakt am Samstag, 13. Oktober, gratulierte Landesrat Christian Gantner zum Jubiläum und dankte der gesamten Mannschaft für deren unverzichtbare Arbeit im Dienste der Sicherheit in den Bergen.

Die Bergrettung gehört zu jenen Einrichtungen, die auf Basis von Freiwilligkeit und Ehrenamt hochprofessionelle Leistungen erbringen, betonte Landesrat Gantner: "Das ist von unschätzbarem Wert für unsere Gesellschaft. Zur Mitwirkung in der Bergrettung gehören die Liebe zur Natur und zu den Bergen, eine grundsolide Ausbildung und regelmäßiges intensives Training sowie jederzeitige Einsatzbereitschaft, um anderen zu helfen und sich dabei oft genug auch selbst in Gefahr zu begeben. "

Das mache die Bergrettung zu einem unverzichtbaren Partner im Sicherheitsnetzwerk des Landes, so Gantner: "Der 90-er der Bergrettung Gargellen zeigt, welche Tradition die organisierte Sicherheitsarbeit in den Bergen in unserem Land hat. Zugleich gilt es aber klarzustellen, dass die vielen tausend Einheimischen und Urlaubsgäste, die Jahr für Jahr die Schönheit der Vorarlberger Bergwelt genießen wollen, dadurch nicht aus ihrer Eigenverantwortung entlassen werden."

Insgesamt sind mehr als 1.300 Frauen und Männer in den Ortsstellen Bergrettung in Vorarlberg im Einsatz. Im Jahr 2017 sind sie mehr als 2.000-mal – fast 1.300-mal auch mit Hubschrauber – ausgerückt, um Menschen in alpinen Notlagen zu helfen.

Autor:

Christian Marold aus Feldkirch

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.