Trailchallenge als Lecher Premiere
Auf der Strecke des „Weißen Rings“ findet im Sommer eine Laufveranstaltung statt

Rund 300 Teilnehmer erwarten die Veranstalter zur ersten Trail-Challenge auf dem „Weißen Ring“.
  • Rund 300 Teilnehmer erwarten die Veranstalter zur ersten Trail-Challenge auf dem „Weißen Ring“.
  • Foto: Lech Tourismus
  • hochgeladen von Bettina Kogler

Mit einer Neuheit warten die Macher des „Weißen Rings“ in diesem Sommer auf. Am 17. August dieses Jahres heißt es statt Schnee über Feld und Stein die 28,9 Kilometer und 2300 Höhenmetern zu bewältigen.

Die Strecke des legendären „Weißen Rings“ erwacht ab diesem Jahr auch im Sommer zum Leben. Dort, wo im Winter das angesagteste Skirennen des Arlbergs stattfindet, wird ab diesem Jahr die Trailrunning Szene gastieren. Auf der Strecke zwischen Lech, Zürs und Zug warten Anstiege, flache Passagen und schnelle Abstiege auf die rund 300 Teilnehmer. Das bedeutet, die Ski bleiben zuhause, dieses Mal werden in Lech Trailrunning- und Wanderschuhe benötigt.

Unterschiedliche Distanzen

Dabei können unterschiedlich lange Streckenabschnitte bewältigt werden. Während Profi-Trailrunner bei der großen Heldenwertung mit 28,9 Kilometer Strecke und 2300 Höhenmeter auf ihre Kosten kommen, bietet die kleine Heldenwertung die passende Alternative für alle Hob-
by- und Genussläufer. Es gilt, auf einer 11,1 Kilometer langen Strecke 665 Höhenmeter zu absolvieren. Ob Profi-, oder Hobbyläufer, alle sind am 17. August eingeladen, dabei zu sein, um sportlich an die eigenen Grenzen zu stoßen.

„Der Weiße Ring - Die Trailchallenge“ ist auch als Teamevent geeignet, denn im Rahmen der Heldenstaffel ist wahrer Teamgeist gefragt. Im Zweier- oder Dreier-Team können die 28,9 Kilometer und 2300 Höhenmeter auch in Etappen bestritten werden. Bei der After-Run-Party wird aber wieder gemeinsam gefeiert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen