Schießsport
Herausragend: Sportschütze Walter Selb räumt in Tschechien ab

3Bilder

Für einen herausragenden Erfolg sorgte der Vorarlberger Präzisionsschütze Walter Selb anlässlich der Herbstausgabe des Borek – Cup von 19. – 20.09.2020 in Budweis / Tschechien. Bei strahlendem Sonnenschein wurden an diesen beiden Tagen gesamt rund 130 Starts in neun Disziplinen von Schützen aus Deutschland, Österreich und absolviert.

Selb gewann bereits am ersten Tag in fünf von gesamt neun Disziplinen, wobei besonders der „Optical1500“ Sieg mit 1.483 von 1.500 maximal möglichen Ringen hervorzuheben ist, da Selb zum ersten Mal in dieser Klasse angetreten war.

Auch der erste Rang im 60-Schuss Programm „Open Match“ mit 591 von 600 möglichen Ringen konnte als durchschlagender Erfolg verbucht werden.

Selb siegte weiterhin in der Königsdisziplin „Pistol1500“, sowie „Distinguished Revolver“ und „Distinguished Pistol“.

Am Folgetag des Wettkampfes konnte nicht einmal „Mr. Smith & Wesson“ höchstpersönlich, Günther Schüller aus Oberösterreich, Selb den ersten Rang streitig machen und siegte dieser erneut in drei Disziplinen – darunter in den beiden Königsklassen „Pistol1500“ und „Revolver1500“.

Selb gab zwar am zweiten Wettkampftag an, dieses Jahr aufgrund der corona-bedingten Absagen vieler großer Bewerbe gar nicht erst richtig in Wettkampfstimmung gekommen zu sein – davon war jedoch zumindest an diesen beiden Tagen in Tschechien nicht das geringste zu bemerken!

Was ist PPC1500 überhaupt?
PPC1500 dient als Abkürzung für die Bezeichnung „Precision Pistol Competition“ und ist ein 150 – Schuss Programm, bestehend aus fünf verschiedenen Matches. Jedes Match wird dabei in unterschiedlichen Zeiten, Distanzen (zwischen 7 Meter bis max. 50 Meter) und Positionen geschossen, wobei diese stehend, knieend, sitzend oder liegend sein können. Der aktuelle Weltrekord mit 1.495 von 1.500 möglichen Ringen wird dabei derzeit durch den Deutschen Roman Hauber gehalten.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen