"Ausgepopt" mit "Da Berrer" im Kunstmueseum Aspach

Manuel Berrer, "Da Berrer", parodiert in seinem Kabarett bekannte Austropop-Klassiker.
  • Manuel Berrer, "Da Berrer", parodiert in seinem Kabarett bekannte Austropop-Klassiker.
  • Foto: Da Berrer
  • hochgeladen von Karin Wührer

ASPACH. Man kennt Manuel Berrer bisher vor allem als Sanger der Innviertler Mundart-Rockband "i Tüpfe Rider". Doch innerhalb eines halben Jahres hat er sich im Innviertel auch einen Namen als Kabarettist gemacht. Sein erfolgreiches Soloprogramm "Ausgepopt" präsentiert der 29-jährige Mettmacher am Freitag, 1. September, um 20 Uhr im Daringer Kunstmuseum Aspach.

In diesem Kabarett parodiert "Da Berrer", wie er sich nennt, bekannte Austropop-Klassiker. Besonderen Anklang findet auch sein Mundart-Crashkurs, bei dem er den Dialekt und das Gemüt des Innviertlers liebevoll auf die Schaufel nimmt. Allerdings bleibt dabei kein Stein auf dem anderen. Zwischendurch wird zur Abwechslung auch die eine oder andere Eigenkomposition eingestreut. "Da Berrer" verspricht dem Publikum 90 kurzweilige Minuten mit einer "gesunden Mischung aus Gesungenem und Erzähltem", aber besonders "viel Arbeit für die Lachmuskulatur".

Information

Kabarett „Ausgepopt“ mit „Da Berrer“ am Freitag, 01. September, Einlass 19:30 Uhr, Beginn 20 Uhr, im Daringer Kunstmuseum Aspach, Marktplatz 9, 5252 Aspach.
Kartenvorverkauf auf www.oeticket.com und bei allen oeticket-Verkaufsstellen (z.B. regionale Banken).

Wann: 01.09.2017 19:30:00 Wo: DARINGER Kunstmuseum Aspach, Marktpl., 5252 Aspach auf Karte anzeigen
Autor:

Karin Wührer aus Ried

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen