Ausstellung "Sturschädl und andere Hauptsachen - Der Kopf bei Daringer"

Im Rahmen des Internationalen Museumstags 2017 gibt es ab Sonntag, 21. Mai eine Sonderausstellung im DARINGER Kunstmuseum Aspach.

Thema: Sturschädl und andere Hauptsachen - Der Kopf bei Daringer.
Zu Gesicht bekommt man unter anderem Kopfstücke, Gipsschädln, Holzköpfe und steinerne Häupter aus dem Schaffen von Manfred und Otto Daringer.

Bisher noch nicht ausgestellte Kunstwerke aus dem Daringer-Fundus werden für drei Monate im Aspacher Kunstmuseum in den Mittelpunkt gerückt. Vom „Doppelkopf“ Manfred Daringers bis zum „Bacchus“ von Otto Daringer.
Die Sonderausstellung „Der Kopf bei Daringer“ ist eine beachtenswerte Erweiterung der Dauerausstellung im DARINGER Kunstmuseum Aspach. Die Museumsverantwortlichen sehen es als wesentliche Aufgabe für die Besucher Sonderthemen aufzugreifen und interessant zu präsentieren.

Ausstellungsdauer: Sonntag, 21. Mai bis Sonntag, 27. August 2017
Geöffnet: Fr, Sa, So von 14.00 bis 17.00 Uhr

Übrigens: Jeden Samstag um 14.00 Uhr wird im DARINGER Kunstmuseum Aspach eine etwas andere Führung angeboten.
„Sie haben mit ihm gelebt“ - Weggefährten erzählen aus dem interessanten Leben des Bildhauers Manfred Daringer und präsentieren seine ausdrucksstarke Kunst.
Ein Besuch im DARINGER Kunstmuseum Aspach wird so zu einem beeindruckenden und nachhaltigen Erlebnis. „Das ist eine Kunst die man spürt, eine Kunst, die berührt“, das stellen zufriedene Museumsgäste immer wieder wertschätzend fest.

Das DARINGER Kunstmuseum Aspach ist ganzjährig
Freitag, Samstag und Sonntag von 14.00 bis 17.00 Uhr geöffnet.

kunstmuseum@daringer.at
www.daringer.at

Wann: 27.08.2017 14:00:00 bis 27.08.2017, 17:00:00 Wo: DARINGER Kunstmuseum Aspach, Marktpl., 5252 Aspach auf Karte anzeigen
Autor:

ARGE Kunst und Kultur - Mitten im Innviertel . aus Braunau

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen