Wirt verrät sein Weihnachtsmenü

Geschmortes Schulterscherzel mit Polenta und glasiertem Gemüse.
3Bilder
  • Geschmortes Schulterscherzel mit Polenta und glasiertem Gemüse.
  • Foto: Pommer
  • hochgeladen von Petra Höllbacher

RANSHOFEN (höll). Die Einen setzen auf Würstl, die Anderen auf Fondue. Falls Sie heuer mal etwas anderes zum heiligen Fest servieren möchten, dann haben wir genau das richtige Menü für Sie. Zusammengestellt hat es Günther Pommer, Chef der Schlosstaverne in Ranshofen. Es gibt eine Orangen-Kürbissuppe, ein superzartes Schulterscherzel mit Bergkas-Polenta und einen Schokodampfkuchen. "Die Gerichte sind für sechs Personen und lassen sich super - sogar schon am Vortag - vorbereiten", weiß Pommer.

Orangen-Kürbissuppe
700 g Muskatkürbis schälen, eine halbe Zwiebel und zwei Knoblauchzehen grob schneiden und mit Olivenöl, Salz, Zucker und Pfeffer marinieren. Danach bei 160 Grad im Ofen weich schmoren. Das Ganze dann in einen Topf geben und mit 125 ml Orangensaft, einem kleinen Stück Ingwer, 125 ml Gemüsefond und 150 ml Schlagobers aufmixen und abschmecken.

Geschmortes Schulterscherzel mit Bergkas-Polenta
1,5 kg Schulterscherzel mit Senf bestreichen, mit Salz und Pfeffer würden und in Butterschmalz scharf anbraten. Das Fleisch herausnehmen und im selben Topf 400 g Wurzelwerk (Sellerie, Karotte, gelbe Rüben, Zwiebel, Lauch) dunkel anrösten. Einen Esslöffel Tomatenmark, 250 ml Rotwein und 500 ml Rinderfond ebenfalls in den Topf geben. Danach kommt das Fleisch wieder dazu. Das Ganze wird mit Lorbeer, Pfeffer- und Wacholderkörnern verfeinert. Bei 140 Grad schmort das Scherzel 4 bis 5 Stunden im Ofen. Anschließend wird die Sauce passiert und eingekocht. Serviert wird das Gericht zum Beispiel mit cremiger Polenta mit geriebenem Bergkas und glaciertem Gemüse.

Schokoladendampfkuchen
75 g entrindetes altes Weißbrot in 100 ml warmer Milch einweichen. 90 g flüssige Butter mit 75 g weicher Schokolade, 6 g Vanillezucker und einer Prise Salz schaumig schlagen. Danach 3 Eigelb zur Masse geben. 150 g Brösel mit 50 g Walnüssen, 30 g geriebenen Mandeln und dem eingeweichten Weißbrot vermengen und mit zur Schokomasse geben. Jetzt noch 90 g Eiklar mit 65 g Zucker zu Schnee schlagen. Alles vermengen und in gebutterte und gezuckerte Förmchen geben. Achtung: Die Formen nur 3/4 befüllen. Im Wasserbad bei 180 Grad im vorgeheizten Rohr 30 min backen. Kurz abkühlen lassen, stürzen und mit warmer Schokosauce und Eis servieren.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen