Rezept von Foodbloggerin Martina Enthammer
Zwetschken in Rum-Rotwein

Zwetschken in Rum-Rotwein.
2Bilder

FUCKING. "Wer den Schwips in Kauf nimmt, wird davon löffeln und löffeln und löffeln. Manche Dinge schmecken einfach zu gut, um aufzuhören", lacht Martina Enthammer. Die erfolgreiche Foodbloggerin aus dem Innviertel zeigt, wie man Zwetschken so richtig rauschig macht:

Zutaten: 

500 g Zwetschken
80 g Zucker
200 ml Rotwein
60 ml Rum
1 Zimtstange
5 Nelken
1 Sternanis

Zubereitung: 
Die Zwetschken entsteinen und halbieren. Mit Zucker mischen und über Nacht ziehen lassen. Am nächsten Tag werden die Zimtstange, die Nelken und der Anis in einen Papierteefilter gegeben. Gemeinsam mit den Zwetschken und den Flüssigkeiten aufkochen. Etwa 3-4 Minuten leicht köcheln lassen. Noch heiß in ausgekochte Gefäße füllen.
 
Passt gut zu Eis oder Palatschinken.

Zwetschken in Rum-Rotwein.
Martina Enthammer ist Foodbloggerin, 42 Jahre alt und lebt in Fucking.
Autor:

Petra Höllbacher aus Braunau

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.