Wildshuter Feldgespräche
Digitale Auszeit am Stiegl-Gut

"Analog statt Digital": Diese Frage beschäftigte die Gäste von den Wildshuter Feldgesprächen. Manfred Lastner, Richard David Precht, Alessandra und Heinrich Dieter Kiener, Tilo Rößler und Phillipp Hochmair (v.l.n.r.) tauschten sich zum Thema aus.
  • "Analog statt Digital": Diese Frage beschäftigte die Gäste von den Wildshuter Feldgesprächen. Manfred Lastner, Richard David Precht, Alessandra und Heinrich Dieter Kiener, Tilo Rößler und Phillipp Hochmair (v.l.n.r.) tauschten sich zum Thema aus.
  • Foto: Neumayr/Leo
  • hochgeladen von Katharina Bernbacher

Die Wildshuter Feldgespräche standen dieses Mal unter einem philosophischen Ansatz.

ST. PANTALEON. Die Frage, wieviel Platz die menschliche Kreativität im Zeitalter der Künstlichen Intelligenz noch hat, beschäftigte die Besucher der Wildshuter Feldgespräche am Stiegl-Gut. Schauspieler Philipp Hochmair, Digitalisierungsumsetzer Manfred Kastner und Vordenker Tilo Rößler diskutierten mit Philosoph Richard David Precht über die Thematik. "Ich wünsche mir, dass wir kreativ bleiben und uns von den digitalen Medien dabei nicht in die Schuldknechtschaft jagen lassen. Geschichten entstehen, wenn sich etwas ereignet oder etwas 'dazwischenkommt'", ist Hochmair überzeugt.
Dem allgemeinen Credo "Die Welt gehört denen, die lauter denken als andere schreien", schließen sich auch die Stiegl-Eigentümer Heinrich Dieter Kiener und seine Frau Alessandra an. "Es geht darum, den Wert der Dinge und Umstände, mit denen wir leben, wieder mehr zu schätzen: Genauer hinzuschauen, sich mehr Zeit zu nehmen, etwas es selbst sein zu lassen, ohne irgendwo draufzudrücken, damit es piept oder ein neues Bild bekommt", ist sich Richard David Precht sicher und weist damit auch auf unsere neue Bewusstseinskultur hin.
Rößler kritisierte im Zusammenhang mit der Digitalisierung im Bildungsbereich, dass lediglich über die Möglichkeiten, jedoch nicht über die Auswirkungen der technischen Neuerungen auf das menschliche Leben diskutiert wird.

Autor:

Katharina Bernbacher aus Braunau

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.