Erfolgreiche Filmpremiere

Am 12. März wird der Film im ORF 2 ausgestrahlt.
19Bilder
  • Am 12. März wird der Film im ORF 2 ausgestrahlt.
  • hochgeladen von Elke Grumbach

Segler vom Yachtclub Braunau Simbach (YCBS) begeistern in der ORF-Sendereihe „Erlebnis Österreich“.

BRAUNAU (ach). Am 3. März lud der ORF Oberösterreich zur Vorpremiere „Die österreichische Titanic – Braunauer Segler auf den Spuren der österreichischen Seefahrt“ ins Kulturhaus Gugg ein.

Glockengeläut eröffnete den Abend. „So hat sie geklungen, die originale Schiffsglocke der Linz, die vor 99 Jahren vor der albanischen Küste verstummt ist“, begrüße ORF-Fernsehmoderator und Regisseur Klaus Obereder das bunt gemischte Publikum und zeigte mit dem Untergang des großen Dampfers mit über 2700 Toten eine der größten Schiffskatastrophen der Welt auf. Anstoß für den Film war Christian Haidinger, der von Gerhard Nagy und weiteren Mitgliedern des YCBS tatkräftig in seinem Vorhaben unterstützt wurde. Nach einer Laudatio von Bürgermeister Johannes Waidbacher erzählte die Crew von ihrer Spurensuche nach der österreichischen Seefahrt und der "Titanic". Gerald Kozmuth aus Graz, der Finder der „Linz“ konnte bei seinen Tauchgängen in der Südadria vor Albanien die Schiffsglocke bergen. In seiner Rede wies er auf das sinnlose Sterben der untergegangenen Seemänner und Soldaten hin. Auch der Historiker Florian Kotanko und der Heimatforscher Manfred Rachbauer ließen sich die Premiere nicht entgehen. Im Film kommen die beiden über die von 1915 bis 1918 in Braunau stationierte k. u. k. Marineakademie zu Wort. Nach der Filmvorführung fand der Abend bei einem kleinen Imbiss einen gemütlichen Ausklang.

Sendung nicht verpassen: Am 12. März um 16.30 Uhr wird der Film in ORF 2 ausgestrahlt.

Zur Sache

„Linz“ (1909 bis 1918). Der Luxusdampfer des österreichischen Lloyd wurde im ersten Weltkrieg als Truppentransporter eingesetzt. Am 18. März 1918 wurde das Flaggschiff acht Seemeilen vor der albanischen Küste torpediert. 2700 Menschen (Seemänner, Soldaten, Kriegsgefangene) kamen beim Untergang ums Leben, 136 Personen überlebten die k. u. k. Schiffskatastrophe.

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Anzeige
3 2

1+1 gratis Ticketaktion für das Wiener Riesenrad

Wann sind Sie das letzte Mal mit dem Wiener Riesenrad gefahren? Wie wäre es mit einer romantischen Riesenradfahrt oder einem Familienausflug? Machen Sie jetzt eine einzigartige Fahrt mit dem Wahrzeichen Wiens! Die bz schenkt Ihnen zu jedem gekauften Riesenrad-Ticket ein weiteres Ticket GRATIS dazu! Einfach online mit dem Rabattcode WRR-BEZIRKSZEITUNG buchen oder beim Kauf an der Riesenrad-Kassa eine Ausgabe der bz vorzeigen. Die Aktion ist gültig bis 31.12.2020

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen