Goldenes Verdienstzeichen für Rudolf Faschang

Landeshauptmann Josef Pühringer ehrt Rudolf Faschang.
  • Landeshauptmann Josef Pühringer ehrt Rudolf Faschang.
  • Foto: Land OÖ/Kauder
  • hochgeladen von Barbara Ebner

LINZ, WENG. Es klingt wie der amerikanische Traum: Von einem Ein-Mann-Betrieb in der Garage zu einem modernen Unternehmen mit 110 Mitarbeitern.

Alles begann 1988 mit einfachen Beschlägeteilen, ein Jahr später stellte Rudolf Faschang bereits die ersten Mitarbeiter und den ersten Lehrling ein. 1999 erfolgte der Bau einer neuen Produktionshalle mit bereits 18 Mitarbeitern. 2005 wurde die firmeninterne Lehrwerkstatt gegründet, die mit der Etablierung als eigene Abteilung mit eigenem Lehrlingsausbildner ihren Höhepunkt fand und unter anderem Musterteile für Ausbildungsprogramme in Entwicklungsländer fertigt.

2013 wächst der Mitarbeiterstand auf 90. 2015 wird eine neue Produktionshalle bezogen, welche über den neuesten Stand der Technik und über ein modernstes Energiekonzept verfügt.

"Sie gestalten ein Unternehmen, dass sich der Verantwortung, der Sicherheit und der Nachhaltigkeit bewusst ist. Diese Auszeichnung soll Dank und Anerkennung dafür sein", sagte Landeshauptmann Josef Pühringer in seiner Rede in Linz. Er zeichnete Rudolf Faschang, Geschäftsführer der Faschang Werkzeugbau GmbH, mit dem Goldenen Verdienstzeichen des Landes Oberösterreich aus.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen