Kauf ein Stück mehr! Rotkreuz Sozialmarkt Mattighofen Sammelaktion am 2. Dezember

Wo: Rotes Kreuz, Jubiläumstraße 8, 5280 Braunau am Inn auf Karte anzeigen

 Vor mittlerweile sechs Jahren gründete das OÖ. Rote Kreuz den ersten Sozialmarkt, um armutsgefährdete Menschen zu unterstützen. Heute gibt es in Oberösterreich bereits 19 solche Rotkreuz-Märkte, im Bezirk Braunau in Mattighofen. Am 2. Dezbemer machen Rotkreuz-Mitarbeiter mit einer ganz besonderen Aktion auf dieses Angebot für Hilfsbedürftige aufmerksam.

1,5 Millionen Menschen gelten laut Statistik Austria in Österreich als armutsgefährdet. Sie müssen jede Kaufentscheidung sorgsam überlegen und sind neben den großen finanziellen auch von seelischen Sorgen geplagt. Das Rote Kreuz hat es sich zur Aufgabe gemacht, menschliches Leid zu lindern, egal in welchen Lebenslagen. Viele Menschen sind in Oberösterreich armutsgefährdet, so waren die Gründungen unserer Sozialmärkte eine logische Konsequenz. Heute betreibt das Rote Kreuz 19 Märkte und es werden sicherlich noch mehr werden.

Aktion für hilfsbedürftige Menschen
In den Märkten werden Waren des täglichen Gebrauchs zu stark reduzierten Preisen angeboten. Das Sortiment variiert, je nachdem welche Produkte von den Kooperationspartnern zur Verfügung gestellt werden. „Wir wollen unseren Kunden ein breites Sortiment anbieten und deswegen werden Rotkreuz-Mitarbeiter am 2. Dezmber vor diversen Lebensmittelgeschäften in Mattighofen und in Munderfing die Kunden bitten, ein zusätzliches Produkt zu kaufen und dieses zu spenden. Besonders begehrt sind Waren, die schnell vergriffen sind bzw. nur selten den Sozialmärkten überlassen werden wie Seife, Shampoo, Salz, Reis und Nudel“, so Sozialmarktleiter Josef Spießberger.

Die Märkte werden ausschließlich von freiwilligen Mitarbeitern betrieben, wie dem Ehepaar Kaser: „Uns gefällt es, mit Menschen in Kontakt zu kommen und sich mit ihnen zu unterhalten. Zu vielen haben wir bereits eine sehr vertrauensvolle Beziehung.“

Weitere Informationen über das Rote Kreuz im Bezirk Braunau erfahren Sie unter
https://www.roteskreuz.at/braunau und unter
https://www.facebook.com/roteskreuz.braunau

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen