Mitarbeiter der Bezirkshauptmannschaft machen Erste-Hilfe-Ausbildung

BRAUNAU. Einen 16-stündigen Erste-Hilfe-Kurs absolvierten Mitarbeiter verschiedener Fachbereiche der Bezirkshauptmannschaft Braunau.
Kursleiterin Johanna Schwarzbauer vom Roten Kreuz Braunau schulte die Bediensteten in Reanimation, „Heimlich-Griff“, stabiler Seitenlage und den richtigen Vorkehrungen bei Verbrennungen und Erfrierungen.

Johannes Mayrböck, Obmann der Personalvertretung, und selbst Kursteilnehmer, freut sich über das Fortbildungsinteresse seiner Kollegen: "Unsere BH-Mitarbeiter sind auch in ihrer Freizeit fortbildungs- und hilfsbereit“, und Bezirkshauptmann Georg Wojak, ehrenamtlicher Bezirkschef des Roten Kreuzes, und auch beim Kurs dabei, betont: "Nur wer Erste Hilfe richtig leistet, kann effektiv helfen. Unsere Mitarbeiter beweisen, dass sie nicht nur gefragte Ersthelfer in Rechtsfragen sind, sondern nunmehr auch die Lizenz zum Helfen bei Unfällen aller Art haben. Hilfsbereitschaft ist der Kitt unserer Gesellschaft.“

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen