Mobiles Hospiz Rotes Kreuz Braunau - Berührende Fackelwanderung im Konventgarten Ranshofen

2Bilder

Mobiles Hospiz Rotes Kreuz Braunau
Berührende Fackelwanderung im Konventgarten Ranshofen

Eine berührende Trauerwanderung für trauernde Menschen hatte das Mobile Hospiz des Roten Kreuzes Braunau organisiert.
Frauen und Männer unterschiedlichen Alters und in verschiedenen persönlichen Trauersituationen waren der Einladung gefolgt, auf ihren Weg wurden sie von ausgebildeten Trauerbegleitern des OÖ Roten Kreuzes begleitet..
Auf dem Programm der Trauerwanderung standen ein Lichtermeer aus Kerzen, die Lesung einer Parabel sowie musikalische Begleitung der Musikgruppe Mayim.
Eine Schnecke aus Steinen symbolisierte den Neuanfang, ins Wasser gesetzte Lichterschiffchen sorgten für eine wunderbare Atmosphäre. Im Anschluss daran fand eine Andacht in der Schlosskirche Ranshofen statt. Es haben so viele Menschen einen Beitrag geleistet, dass die Fackelwanderung ein für alle berührendes Erlebnis geworden ist.
Einige der Besucher ließen den Abend bei einem gemütlichen Beisammensein in der Hoftaverne ausklingen.
Nächstes Jahr 2013 im Herbst ist wegen des guten Zuspruchs wieder eine Trauerwanderung für Trauernde geplant.

Professionelle Begleitung für Angehörige

Abschiede, Verlusterlebnisse, Tod und Trauer sind existenzielle Einschnitte, die oftmals zu Einsamkeit und Verlassenheit führen und die Betroffenen in schwere Lebenskrisen stürzen. Das Tragen der Last des Schmerzes und damit verbunden die Sinnfrage machen das Weiterleben für Angehörige oft sehr mühsam.

In solchen Fällen helfen die ausgebildeten Trauerbegleiter des OÖ Roten Kreuzes, indem die Angehörigen und trauernden Hinterbliebenen professionell begleiten.

Diese Trauer-Wanderung ist ein Versuch, Menschen aus ihrer Trauer etwas herauszulösen und ihre Sorgen und Ängste mit anderen zu teilen. Die ganze Veranstaltung wurde von ausgebildeten Trauerbegleiterinnen begleitet.

Mobile Hospiz Braunau. Freiwillige Mitarbeiterinnen begleiten Menschen mit lebensbedrohlicher Erkrankung sowie deren Angehörige

Auf Wunsch beraten, unterstützen und begleiten gut ausgebildete freiwillige Mitarbeiterinnen des Mobilen Hospiz Braunau Menschen mit fortschreitender, lebensbedrohlicher Erkrankung sowie deren Angehörige. Auch die Trauerbegleitung ist ein wesentlicher Bestandteil des Hospizdienstes.

Das Mobile Hospiz finanziert sich durch Spenden und Förderungen, so dass weder den Erkrankten noch den Angehörigen zusätzliche Kosten entstehen.

Informationen unter 07722 62264 – 14 oder
per E-Mail: barbara.huber@o.roteskreuz.at

Weitere Informationen unter:
www.roteskreuz.at/braunau und
www.facebook.com/roteskreuz.braunau

Wo: Rotes Kreuz, Jubiläumstraße 8, 5280 Braunau am Inn auf Karte anzeigen

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen