55-jähriger Vermisster aus Ering tot aufgefunden

Raimund Wieser aus Ering wird seit dem 5. August vermisst.
  • Raimund Wieser aus Ering wird seit dem 5. August vermisst.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Gwendolin Zelenka

UPDATE

Die Familie teilt mit, dass der vermisste Raimund Wieser am Sonntagabend in Braunau am Inn tot aufgefunden wurde. Die Todesursache sei noch nicht geklärt. Die Familie schreibt: "Wir bedanken uns bei allen Unterstützern, die den Beitrag geteilt haben und uns die Hoffnung gegeben haben, dass er vielleicht doch noch wohlbehalten gefunden wird".

SIMBACH. Raimund Wieser aus Ering wird seit Sonntag, dem 5. August 2018, vermisst. Um etwa 14 Uhr machte er sich zu einer Radtour auf. Seitdem fehlt von ihm jede Spur.
Laut seiner Ehefrau Anita Panter hat er sein Handy zwar mitgenommen, doch seit Montag ist es aus. Somit kann sie ihren Mann nicht kontaktieren. Wieser erschien am Morgen auch nicht zur Arbeit.

Bis jetzt gibt es keine Hinweise zu seinem Aufenthaltsort. Seine Familie tut alles in ihrer Macht Stehende, um ihn zu finden. Auch die Polizei ist bereits im Einsatz, hat aber ebenfalls keine Informationen oder Anhaltspunkte.

Wieser wird als 55 Jahre alter Mann mit weiß-blauem Trikot und dunkelgrauem Baseball-Cap mit bräunlichem Schirm beschrieben. Das Fahrrad, mit dem er zu der Radtour aufbrach, ist ein Dynamics Cross XT in Anthrazit.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen