Adventstimmung in Braunau

Der prachtvolle Christbaum am Braunauer Stadtplatz.
3Bilder
  • Der prachtvolle Christbaum am Braunauer Stadtplatz.
  • Foto: Stadtamt
  • hochgeladen von Lisa Penz

BRAUNAU. In Braunau laufen die Vorbereitungen für die weihnachtliche Dekoration der Stadt auf Hochtouren. Am Montag, 6. November, stellte der Städtische Bauhof den rund zehn Meter hohen Christbaum von der Haselbacherin Anneliese Eitzlmair am Stadtplatz auf. Insgesamt wird die Stadt mit zehn Christbäumen geschmückt, die von der Bevölkerung aus Braunau und Umgebung zur Verfügung gestellt werden. Die Stadtgemeinde bedankt sich herzlich für alle Baumspenden. Von 24. November bis 6. Jänner erstrahlt die Weihnachtsbe- leuchtung und taucht die Stadt mit insgesamt rund 8.500 Lämpchen in idyllische Adventstimmung.

Gratis-Parken an Adventsamstagen

An den vier Adventsamstagen – also am 2. Dezember, 9. Dezember, 16. Dezember und 23. Dezember – ist das Parken in der gesamten Innenstadt gebührenfrei. „Mit dieser Aktion möchten wir ein noch entspannteres Einkaufserlebnis in unserer wunderschönen Innenstadt bieten und die Geschäftstreibenden an den gut frequentierten Einkaufssamstagen vor Weihnachten besonders unterstützen“, erklärt Bürgermeister Johannes Waidbacher.

„Die Glocken sollen Freude verkünden...“

Seit 50 Jahren klingt das Glockenspiel am Stadttorturm durch das gotische Stadtzentrum Braunaus. Nachdem der alte Torturm im Laufe der Jahrhunderte wiederholt sein Aussehen verändern musste, erhielt das markante Bauwerk 1966 seine ursprüngliche Form mit dem gotischen Zeltdach zurück. Im Jahr darauf, 1967, wurde zu seiner Bekrönung ein Glockenspiel eingebaut. „Die Glocken sollen Freude verkünden“, hieß es feierlich. Drei Mal am Tag – um 8 Uhr, um 12 Uhr und um 18 Uhr – schallen seither die lieblichen Klänge des Glockenspiels durch die Innenstadt. Mit 1. Dezember werden wieder die weihnachtlichen Melodien wie das weltberühmte „Stille Nacht, heilige Nacht“ angeschlagen und verbreiten Adventstimmung in Braunau.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen