Betroffene gesucht
Asylwerber belästigte bei Fest Frauen

Mehrere Personen meldeten Übergriffe dem Wachdienst.
ACH. Ein 20-jähriger Asylwerber aus dem Bezirk Braunau am Inn belästigte in der Nacht zum 14. April 2019 beim Wiesenfest in Ach mehrere Frauen, indem er sie im Intimbereich "begrapschte", das berichtet die Polizei. Dies wurde dem Sicherheitsdienst des Festes von mindestens sieben Personen unabhängig voneinander mitgeteilt.
Da sich die Opfer nach der Mitteilung wieder unter die anderen Gäste mischten, werden sie ersucht, sich bei der Polizeiinspektion Ach-Hochburg persönlich oder unter Tel 059133-4201 zu melden.

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen