Bezirkshauptfrau von Lienz zu Besuch in Hochburg

Bezirkshauptfrau von Lienz, Olga Reisner, war erst kürzlich zu Besuch im Friedensbezirk Braunau.

BEZIRK. Nachdem die Bezirkshaupleute von Jennersdorf und Deutschlandsberg, Hermann Prem und Helmut Müller, mit ihren Bürgermeistern den Friedensbezirk Braunau besuchten, war nun auch Bezirkshauptfrau von Lienz, Olga Reisner, zu Besuch. Sie besichtigte in Hochburg-Ach die Kontinentskulpturen des Franz Xaver Gruber Friedensweges und das Gedächtnishaus.

"Ich bin sehr stolz, dass sich nun so viele Bezirkshauptleute für unseren Friedensbezirk interessieren. Erst am 28. Mai haben wir mit dem 18,5 Kiolmeter langen 4-Kirchen-Weg in Feldkirchen ein neues Wahrzeichen und Aushängeschild der Bevölkerung pbergeben", zeigt sich der Initiator des Friedensbezirks, Bezirkshauptmann Georg Wojak, begeistert über die Resonanz. "Nur mehr in drei Gemeinden fehlen Beiträge. Und in Feldkirchen haben wir mittlerweile schon zwei Gemeindeprojekte: Unter Altbürgermeister Franz Harner das schöne Friedenskreuz und unter Bürgermeister Hans Danninger nun diesen Friedensweg, der vier Kirchen einer Gemeinde verbindet."

Bürgermeister-Sprecher Franz Zehentner ergänzt: "Früher gab es für Besucher nur das berüchtigte Haus in Braunau als Ziel, nunmehr stehen Friedenssymbole in über 40 Gemeinden auf dem Besuchszettel."

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen