Buntes Kulturprogramm für das Jahr 2016 in Braunau

Das Bauhoftheater spielt heuer wieder groß auf (Das Foto zeigt das Familien- und Kinderstück "Momo" aus dem Jahr 2013).
4Bilder
  • Das Bauhoftheater spielt heuer wieder groß auf (Das Foto zeigt das Familien- und Kinderstück "Momo" aus dem Jahr 2013).
  • hochgeladen von Elke Grumbach

Braunau bietet auch dieses Jahr zahlreiche kulturelle Veranstaltungen. Wir haben schon jetzt eine kleine Auswahl für Sie parat.

BRAUNAU (ach). Die Bezirkshauptstadt punktet nicht nur mit einer bezaubernden Altstadt und einem schönen Stadtplatz. Die größte und älteste Stadt des Innnviertels bietet ihren Bürgern auch ein umfangreiches Kulturangebot für alle Altersgruppen, das Bewohner des gesamten Bezirks sowie des niederbayerischen Raums anzieht.

Den Veranstaltungsreigen eröffnet im Jänner der GYM-Ball, gefolgt vom Kindermusical „Die kleine Meerjungfrau“. Ein Konzert des Glenn Miller Orchestra ist für Ende Jänner geplant. Im Februar gestaltet das ÖGJ-Jugendzentrum eine Veranstaltung zum brisanten Thema „Das Internet vergisst di net“. Krimifans kommen Anfang März auf ihre Kosten, wenn der Tiroler Autor Bernhard Aichner im Bibliothekssaal liest. Kurz danach bietet der Lions Club mit Paul Pizzera ein unterhaltsames Musik Kabarett. Anfang April läutet die Stadtkapelle Braunau mit dem Frühlingskonzert die wärmere Jahreszeit ein. Zudem finden mit Josi Prokopez, den die Kiwanis nach Braunau holen und der Verleihung des Rotary Music Awards zwei Charity-Veranstaltungen statt. Im Mai geht es mit den internationalen Radsporttagen um den Preis der Firma Borbet Austria sportlich weiter. Das beliebte Linzerstraßenfest findet auch heuer wieder, und zwar im Juni, unter freiem Himmel statt. An vier Wochenenden im Juli hat das Bauhoftheater unter dem Motto „Theatersommer im Schloss Ranshofen“ im idyllischen Konventgarten wieder seinen großen Auftritt. Geplant ist ein Familien- & Kinderstück sowie ein Theaterstück für Erwachsene. Ganz in der Nähe, in der Schloss Scheune Ranshofen, ist für September das traditionelle Gstanzlsingen geplant. Von 23. bis 25. September finden im Kulturhaus Gugg die 25. Braunauer Zeitgeschichte Tage statt. Im Oktober gibt es eine Dia-Show über Indien und eine interessante Fotoausstellung in den Räumlichkeiten des Schlosses Ranshofen. Ein Kindertheater im November und der Ball des TSC im Dezember schließen unsere kulturelle Vorschau für das neue Jahr.

Zur Sache:
Veranstaltungsauswahl 2016
8. Jänner/VAZ: GYM-Ball
15. Jänner/VAZ: Kindermusical „Die kleine Meerjungfrau“, Liberi Theater
26. Jänner/VAZ: Konzert, Glenn Miller Orchestra
11. Februar/VAZ: „Das Internet vergisst di net“, ÖGJ-Jugendzentrum Braunau
3. März/Bibliothekssaal: Lesung Bernhard Aichner
5. März/VAZ: Musik Kabarett Paul Pizzera, Lions Club
2. April/VAZ: Frühjahrskonzert der Stadtkapelle Braunau
21. April/VAZ: Josi Prokopez, Kiwanis Club
24. April/Festsaal: Verleihung des Rotary Music Awards, Rotary Club
14. und 15. Mai: Internationale Radsporttage, ARBÖ-Radsport Braunau
26. Juni/Linzerstraße: Linzerstraßenfest, Klaus Uhler
8. Juli bis 31. Juli (freitags bis sonntags bei Schönwetter), Konventgarten Ranshofen: Theatersommer im Schloss Ranshofen, Bauhoftheater
9. September/Schloss Scheune Ranshofen: Gstanzlsingen
23. bis 25. September/Gugg: 25. Braunauer Zeitgeschichte Tage
7. Oktober/VAZ: Dia-Vortrag Indien, VHS Fotoklub
20. bis 26. Oktober/Schloss Ranshofen: Ausstellung Fototeam
12. November/VAZ: Kindertheater
3. Dezember/VAZ: Ball TSC Braunau

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!



Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen