Berufsschule Mattighofen
"Das Image der Lehre wurde optimiert"

Jährlich besuchen rund 1.000 Lehrlinge die Berufsschule in Mattighofen.
6Bilder
  • Jährlich besuchen rund 1.000 Lehrlinge die Berufsschule in Mattighofen.
  • Foto: Berufsschule Mattighofen
  • hochgeladen von Katharina Bernbacher

In der Mattighofner Berufsschule werden seit dem Schuljahr 2019/2020 Fahrradmechatroniker ausgebildet. Die Nachfrage steigt, wie Direktor Bernhard Leitgeb erzählt. 

MATTIGHOFEN (kat). "Die Lehre ist keine Sackgasse mehr. Das Image wurde eindeutig optimiert", erzählt Bernhard Leitgeb, Direktor der Berufsschule Mattighofen. Schon lange sei die Zeit vorbei, in der die Lehre die einzige Alternative für schwache Schüler gehandhabt wurde. "

Ein guter Handwerker ist sehr wichtig. Und die Lehre hat einen goldenen Boden. Man kann damit eine Menge erreichen und etwa auch Lehre mit Matura machen", betont Leitgeb. 

Neben den "herkömmlichen" Ausbildungsmöglichkeiten wie Kfz-Mechaniker, Berufskraftfahrer und Kraftfahrzeugtechniker wird seit dem Schuljahr 2019/2020 auch der Zweig "Fahrradmechatronik" angeboten.

Steter Anstieg

Insgesamt besuchen insgesamt jährlich rund 1.000 Lehrlinge die Mattighofner Berusschule. Aufgrund der aktuellen Situation sind momentan allerdings nur die Abschlussklassen vor Ort.
Einen großen Teil der Schüler bilden die Fahrradmechatroniker. "Wir haben die Ausbildung auf Grund des Drucks aus der Wirtschaft eingeführt und erleben seither einen steten Anstieg der Lehrlinge in diesem Bereich", zeigt sich der Schulleiter sichtlich stolz. Gefördert wird die Ausbildungsmöglichkeit vor allem von der Mechatronikerinnung. "Es ist eindeutig ein Beruf mit Zukunft. Wir werden im Herbst 2021 drei Werkstätten eröffnen", erzählt der Direktor.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen