Einbruchsserie geklärt – drei Täter in Haft

BEZIRK. Gemeinsam mit Beamten des Landeskriminalamtes OÖ und der Einsatzgruppe für Schwerpunktkriminalität gelang es der Kriminalpolizei Ried, eine Einbruchsserie zu klären. Zwei Rieder, 43 und 52 Jahre alt, sowie ein 26-Jähriger aus Uttendorf wurden als Täter von 61 Einbrüchen überführt. Wie die Polizei heute in einer Pressekonferenz informierte, werden den drei Männern Einbrüche in den Bezirken Ried, Braunau, Wels-Land sowie im Raum Salzburg vorgeworfen. Seit 2011 sollen sie vorwiegend in Gewerbeobjekte, Gasthäuser und Arztpraxen, aber auch in Wohnhäuser eingestiegen sein. Dabei sollen sie mit Schraubenziehern die Fenster aufgezwängt oder diese mit Steinen eingeschlagen haben. Bei ihren Einbrüchen erbeuteten sie hauptsächlich Bargeld, einmal auch eine größere Menge Zigaretten. In diesem Fall wurde in 24-Jähriger aus Neuhofen im Innkreis als Abnehmer ausgeforscht – er wurde wegen Hehlerei angezeigt. Die beiden Haupttäter – der 43-Jährige und der 52-Jährige – sollen bei ihren Straftaten mehrere Tresore aus der Verankerung gerissen, gewaltsam geöffnet und geleert von der Inn-Brücke bei Obernberg in den Fluss geworfen haben. Motiv für die zahlreichen Einbrüche sei wohl Spielsucht der Männer, so die Polizei. Die Betroffenen sollen sich täglich in Sport-Wettlokalen aufgehalten und dort ihre Beute verspielt haben. Gesamtwert: rund 85.000 Euro.

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen