Ehemaliger Bezirkshauptmann Braunaus
Einigung zwischen Oberösterreich und Georg Wojak

Nun gibt es eine Einigung zwischen dem Land Oberösterreich und dem abgesetzten Bezirkshauptmann Georg Wojak.
  • Nun gibt es eine Einigung zwischen dem Land Oberösterreich und dem abgesetzten Bezirkshauptmann Georg Wojak.
  • Foto: BH Braunau
  • hochgeladen von Katharina Bernbacher

Ende Juli 2019 wurde der damalige Bezirkshauptmann von Braunau, Georg Wojak, abgesetzt. Wojak wurde verdächtigt, Amtsmissbrauch begangen zu haben. Nun gibt es, nach zahlreichen Diskussionen und Gesprächen, endlich eine Einigung zwischen dem ehemaligen Bezirkshauptmann und dem Land Oberösterreich.

BEZIRK BRAUNAU. Nach gesprächsintensiven Monaten kam es am 12. März zu einer Einigung zwischen dem Land Oberösterreich und dem abgesetzten ehemaligen Braunauer Bezirkshauptmann Georg Wojak. "Das Land Oberösterreich und Georg Wojak haben im Interesse der weiteren Zusammenarbeit den Streit über die Abberufung als Bezirkshauptmann von Braunau nach vertrauensbildenden Gesprächen einvernehmlich beigelegt", lautet es vonseiten des Landes. Weiters heißt es darin, dass Wojak auf ein arbeitsgerichtliches Verfahren verzichtet. Von nun an wird Braunaus ehemaliger Bezirkshauptmann "im Rahmen der Präsidialabteilung des Amtes der Landesregierung in vergleichbarer dienst- und besoldungsrechtlicher Stellung in Linz tätig sein. Er wird das Land auf der Grundlage seiner anerkannten Erfahrungen und Verdienste, die er sich unter anderem bei der Gestaltung Braunaus als Friedensbezirk erworben hat, bei politisch-kulturellen Projekten unterstützen. Als nächstes beim „Gedenkjahr Schloss Hartheim“ und beim „Gedenkjahr 2020“, geht es aus dem Schreiben hervor.

Autor:

Katharina Bernbacher aus Braunau

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen