Erinnerungen an die österreichische Seefahrt in der Herzogsburg Braunau

YCBS-Fenstergucker - v. l.: G. Nagy, C. Haidinger
23Bilder
  • YCBS-Fenstergucker - v. l.: G. Nagy, C. Haidinger
  • Foto: Klaus Obereder
  • hochgeladen von Anton Herzog

Vor 100 Jahren, genau am 26. Juni 1915, konnten die Bewohner von Braunau am Inn ein besonderes Ereignis vermerken, nämlich die Eröffnung der Österreichischen MARINEAKADEMIE in ihrer Stadt.

Infolge der Kriegswirren - der 1. Weltkrieg war ein Jahr zuvor ausgebrochen - übersiedelte die damals enorm bedeutsame maritime Ausbildungseinrichtung von Fiume (heute Rijeka) ins sicherere Hinterland und landete nach Vorstationen schließlich am Inn.

Im Gedenken an die für Braunau in der kargen Zeit auch wirtschaftlich sehr wichtigen Institution bemühte sich ein namhafter Personenkreis um eine nähere Betrachtung des Themas und organisierte dazu eine besondere Ausstellung im Bezirksmuseum Herzogsburg in Braunau. Diese sehr gelungene und hochinteressante Aufbereitung wurde exakt am 100. Jahrestag des Starts in Braunau bei beachtlicher Besucher-Beteiligung eröffnet und ist nun bis 26. Sept. 2015, also gesamt volle 3 Monate, zu den Öffnungszeiten des Bezirksmuseums (siehe Kasten / Bilder) zu besichtigen. Seltene historische Ausstellungsstücke, eindrucksvolle Schautafeln, Filme und auch Tablet-Anwendungen vermitteln einen ausgezeichneten Eindruck von der Bedeutsamkeit der österreichischen Seefahrt, ihrer Entdeckungsreisen, ihrer Handelsschiffe und ihrer Kriegsmarine. Bei letzterer geht es besonders um das Aufzeigen der Sinnlosigkeit der vielen Toten. Auch auf die Tragik der heutigen Flüchtlingsopfer im Mittelmeer wird hingewiesen.

Mit diesem Beitrag und seiner kurzen Bildfolge sind die Bewohner der Stadt Braunau, der Umgebung und deren Besucher herzlich eingeladen, von diesem Angebot rege Gebrauch zu machen. Über Ihr Interesse besonders freuen würden sich die Stadtgemeinde Braunau, voran Bürgermeister Hannes Waidbacher, sowie die Gestalter der Ausstellung. Dies sind im besonderen Museumswart Manfred Rachbauer mit Tochter Tamara als Historikerin (die für den Teil "100 Jahre Marineakademie" federführend aktiv waren) und für den beteiligten Yachtclub Braunau-Simbach (YCBS) die Initiatoren Christian Haidinger und Gerhard Nagy (die im Rahmen des Projektes "Mare Vostrum" viele Aspekte der österreichischen Seefahrt beleuchteten, auch zahlreiche historisch bedeutsame Orte selbst per Segelschiff ansteuerten und sich der Spurensuche widmeten). Besonders gedankt wird abschließend seitens des YCBS allen Vorgenannten und einer Reihe weiterer Personen, welche sich für das Gelingen einsetzten und tatkräftig daran arbeiteten - stellvertretend sei der Leiter der Zeitgeschichtetage Florian Kotanko hier erwähnt.

Weitere Informationen zur Sonderausstellung sind unter www.marineakademie-braunau.com bzw. via www.ycbs.at abrufbar.

PS: Ein Besuch in der Herzogsburg Braunau ist auch eine erfrischende Abwechslung an besonders heißen Sommertagen.

Wo: Herzogsburg , Altstadt 10, 5280 Braunau am Inn auf Karte anzeigen

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen