Erste Begegnungszone im Bezirk

4Bilder

LOCHEN AM SEE (höll). Fußgänger, Rad- und Autofahrer als gleichberechtigte Verkehrsteilnehmer. Lochen eröffnet am 21. September die erste "Begegnungszone" im Bezirk Braunau. Damit nimmt die Gemeinde eine Vorreiterrolle in Oberösterreich ein. Bislang gibt es nur zehn dieser neuartigen Zonen.

Die "Begegnungszone" ist ein neues Instrument der Verkehrsgestaltung und erst seit 1. April in der Straßenverkehrsordnung verankert. Die Begegnungszone ist eine Verkehrsfläche für alle: Sie soll den öffentlichen Raum beruhigen und lebenswerter machen. Erlaubt ist hier eine Höchstgeschwindigkeit von 20 km/h. Alle Verkehrsteilnehmer sind gleichberechtigt und müssen aufeinander Rücksicht nehmen. Dadurch werden Unfälle aus Unachtsamkeit reduziert. Gestattet ist in der Begegnungszone jeglicher Fahrzeugverkehr – also auch Rollschuhfahren. Fußgänger dürfen hier auch auf der Fahrbahn gehen und Radfahrern ist es gestattet, nebeneinander zu fahren. "Allerdings ist eine Begegnungszone keine Spielstraße", stellt Maria Dorfinger, Amtsleiterin in Lochen am See, klar.

Entlang der Ringstraße entsteht derzeit ein neuer Dorfplatz. Vor kurzem wurde hier auch das neue Gemeindeamt eröffnet. "Das Leben entlang der Straße ist sehr lebendig – vor allem auch, weil dieser Teil der Straße die Hauptschule mit der Voksschule verbindet und somit viele Schüler unterwegs sind", weiß Dorfinger. Für den regen Verkehr, der hier üblicherweise herrscht, ist die Straße aber zu schmal: "Wir haben eine Anrainerversammlung gemacht und wollten eigentlich eine Einbahnlösung finden. Leider konnten sich die Anrainer nicht auf die Richtung einigen. Dann kam die Idee der Begegbungszone", erinnert sich die Amtsleiterin. Für Gewerbetreibende und Anrainer war diese Idee eine sehr gute Lösung: "Dass man hier nur 20 km/h fahren darf, stört die wenigsten. Schon vorher war es kaum möglich 50 zu fahren. Jetzt muss jeder mehr Rücksicht nehmen – das ist für die Verkehrssicherheit nur förderlich."

Bürgermeister Johann Schweiberer wird die Zone am 21. September feierlich eröffnen.

Autor:

Petra Höllbacher aus Braunau

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.