Spargel aus dem Innviertel
Erste Ernte ab Anfang Mai

Verena Obermaier freut sich: Der erste Innviertler Spargel sprießt.
5Bilder
  • Verena Obermaier freut sich: Der erste Innviertler Spargel sprießt.
  • Foto: Verena Obermaier
  • hochgeladen von Petra Höllbacher

Spargel aus dem Innviertel. Gab es nicht. Bislang. Heuer ändert sich das. Verena Obermaier ist die erste Bäuerin im Innviertel, die das Frühlingsgemüse anbaut.

PISCHELSDORF. "Wir bauen unser Angebot an Feldgemüse stetig aus und wollten eine Frucht, die ohne Glashaus auskommt. Da sind wir auf den Spargel gekommen", erklärt Verena Obermaier. Die Bäuerin aus Pischelsdorf betreibt seit zwei Jahren einen Selbstbedienungsstand und verkauft dort ihr eigenes saisonales Obst und Gemüse. Spargelanbau ist im Innviertel nicht üblich: "Das hat uns zusätzlich gereizt, dass wir die einzigen in der Region sind", lacht Obermaier. 

Zur Sonnwend auswachsen lassen

Spargel mag es warm, aber nicht heiß. Große Ansprüche an den Boden hat er nicht. Also: Warum nicht einfach versuchen? Das dachte sich auch Familie Obermaier und legte 2020 mit ihrem "Feldversuch" los. "Der grüne Spargel ist eine zehnjährige Frucht. Im ersten Jahr muss man ihn auswachsen lassen. Ab dem zweiten Jahr kann man einen Teil ernten. Die nächsten acht Jahre erzielt man dann den vollen Ertrag. Immer gilt: Ab der Sonnenwende auswachsen lassen", erklärt Obermaier. 

Spargelsetzen in Pischelsdorf: Verena Obermaier hat sich zum Spargelsetzen ihre Freunde zur Hilfe geholt.
  • Spargelsetzen in Pischelsdorf: Verena Obermaier hat sich zum Spargelsetzen ihre Freunde zur Hilfe geholt.
  • Foto: Verena Obermaier
  • hochgeladen von Petra Höllbacher

Erste Ernte ab Anfang Mai

Ihr Spargel-Knowhow hat sich die Pischelsdorferin über eine befreundete Spargelbäuerin angeeignet: "Es ist ein Versuch und wir sind schon sehr gespannt, wie hoch der Ertrag ausfallen wird." Bereits Anfang April haben die ersten Spargelköpfe aus der Erde gelugt. Dann kam der Wintereinbruch mit Schnee und Kälte. Doch der Spargel hat die klimatische Tortour gut überstanden. Ab Anfang Mai wird dann täglich geerntet. "Für heuer wird die Ernte aber sicher noch sehr überschaubar", prophezeit die Landwirtin. 

Dabei soll es aber nicht bleiben. Familie Obermaier hat mit dem grünen Stangengemüse noch viel vor: "Aktuell ist unser Spargelfeld gut 500 Quadratmeter groß. Wir haben heuer nochmal auf gut 2.500 Quadratmeter nachgesetzt. In diesem Jahr rechnen wir mit etwa 120 Kilo Ernte. Nächstes Jahr sollen es etwa 550 Kilo werden – wenn alles gut läuft, dann ernten wir im Jahr darauf 850 Kilo Spargel." 

Innviertler Spargel kaufen

Den Spargel von Familie Obermaier gibt es ab Anfang Mai am Selbstbedienungsstand in Schmidham 2 in Pischelsdorf. Dort verkaufen die Landwirte auch saisonales Gemüse, Kartoffeln und Eier.

Rezeptidee für den Innviertler Spargel: Grüner Spargel mit Spiegelei auf knusprigem Sauerteigbrot

gebratener grüner Spargel mit Spiegelei auf knusprigem Sauerteigbrot
  • gebratener grüner Spargel mit Spiegelei auf knusprigem Sauerteigbrot
  • Foto: Katrin Ebetshuber
  • hochgeladen von Katrin Ebetshuber


Anzeige
Husqvarna Akkugeräte testen und gewinnen!
11 16 3

Husqvarna Akku-Pakete gewinnen
Gewinnen Sie 1 von 50 Husqvarna Akku-Paketen!

Sie wollen effizient, komfortabel und ohne schädliche Abgase Ihren Rasen mähen? Dann nehmen Sie jetzt am großen Husqvarna Akku-Gewinnspiel teil. OÖ. Vom Laubbläser über die Kettensäge bis zum Rasenmäher: Das Ein-Akku-System von Husqvarna garantiert Ihnen volle Kompatibilität mit allen Husqvarna Geräten und bietet dabei die starke Leistung eines Benzingeräts. Das alles jedoch ohne schädliche Abgase und Motorengeräusche. Und auch die Lebensdauer kann sich sehen lassen: Das aktive Kühlsystem...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen