FF Mauerkirchen nach Verkehrsunfall im Gleisbereich im Einsatz

6Bilder

Die Freiwillige Feuerwehr Mauerkirchen wurde am 22. Jänner 2018 um 06:45 Uhr von der Landeswarnzentrale zu einem Verkehrsunfall bei der Bahnkreuzung in der Badstraße alarmiert. Nach der Alarmierung rückte das Rüst-Löschfahrzeug zum Einsatzort aus, es folgten noch das KDO und MTF. Nach dem Eintreffen konnte der Einsatzleiter Simon Riffert folgende Lage feststellen: Ein PKW war frontal gegen die Schrankenanlage geprallt. Die beiden Insassen blieben dabei unverletzt. Sofort wurde die Unfallstelle abgesichert der Brandschutz aufgebaut und eine Fregabe für das Betreten der Gleisanlage bei der ÖBB (Notfallleitstelle) erwirkt. In Absprache mit der Exekutive wurde eine Umleitung eingerichtet. Diese wurde später durch Umleitungstafeln von der Marktgemeinde ersetzt. Das mittlerweile eingetroffene Abschleppunternehmen übernahm die Bergung des Fahrzeugs. Da keine Betriebsmittel ausgetreten waren beschränkte sich das weitere Vorgehen auf die Aufräumarbeiten und Absicherungsmaßnahmen. Nach der Alarmierung fanden sich 25 Mitglieder im Feuerwehrhaus ein. Der Einsatz konnte um 08:20 beendet werden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen